8 beste Akku Grasscheren 2022 im Test

Letztes Update: 03.12.22

 

Akku Grasscheren im Test – die besten KFZ Erste-Hilfe-Kästen 2022 im Vergleich

 

Wenn Sie die beste Akku Grasschere für Ihre Anforderungen suchen, lautet unsere Empfehlung, sich nicht nur mit der Ausstattung und Leistung sondern auch mit dem Bedienkomfort, der Verarbeitung und dem Lieferumfang zu befassen, wenn Sie einen Preisvergleich durchführen. Falls Sie jedoch nur wenig Zeit haben und einfach nur schnell eine gute Akku Grasschere finden möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die Grasschere Isio von Bosch uneingeschränkt empfehlen, denn sie verfügt bereits über einen Akku, ist solide verarbeitet und zum fairen Preis sehr gut ausgestattet. Alternativ ist auch das Modell DUM604ZX von Makita sehr zu empfehlen, denn die Rasenschere ist sehr hochwertig verarbeitet, verfügt über einen leistungsstarken Motor und ist auch für professionelle Einsatzbereiche hervorragend geeignet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

8 beste Akku Grasscheren 2022 im Test

 

Wenn Sie noch unschlüssig sind, welche Rasen- bzw. Grasschere für Ihre Zwecke am besten geeignet ist, kann Ihnen unser Testbericht sicher weiterhelfen. Wir haben uns im Test eine Vielzahl von Modellen genauer angeschaut und die besten Akku Grasscheren 2022 für Sie zusammengefasst.

 

1. Bosch Home and Garden Isio 

 

Die Bosch Akku Grasschere konnte sich als Testsieger und damit beste Akku Grasschere durchsetzen. Sie ist kompakt gebaut, sehr ordentlich verarbeitet und liegt gut in der Hand. Auch der Lieferumfang kann auf ganzer Linie überzeugen. Zwar ist das Gerät durch den kleinen integrierten Akku mir 3,6 Volt nicht so leistungsstark, kleinere Arbeiten lassen sich aber dennoch effizient, zuverlässig und gut erledigen. 

Dank des Multi-Click-Systems, für das mehrere Aufsätze erhältlich sind, lässt sich das Gerät universell einsetzen. Im Lieferumfang sind neben der Grasschere auch ein Strauchscherenaufsatz sowie ein Softcase-Koffer enthalten. Optional erhalten Sie zudem einen Stiel, falls Sie mit dem Gerät rückenschonend aufrecht arbeiten möchten. 

Durch den fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für das Gerät insgesamt sehr gut. Wenn Sie kein sehr leistungsstarkes Modell benötigen und einfach nur eine gute Akku-Grasschere mit solider Verarbeitung und gutem Lieferumfang suchen, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten. Welche Vorteile und Nachteile das Modell von Bosch vereint, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für die Grasschere sehr gut.

Lieferumfang: Neben dem Gerät selbst werden auch ein praktisches Softcase und ein Strauchscherenaufsatz mitgeliefert.

Universell: Für das Multi-Click-System gibt es optional weitere Aufsätze zu kaufen.

Optional mit Stiel: Optional kann das Gerät mit einem Stiel erweitert werden, um aufrecht arbeiten zu können.

Verarbeitung: Das Gehäuse und die Messer sind sehr ordentlich verarbeitet.

Inklusive Akku: Sie müssen keinen Akku oder ein Ladegerät zusätzlich erwerben, denn beides ist im Preis bereits enthalten.

 

Nachteile:

Leistung: Der Akku hat nur 3,6 Volt. Die Leistung der Grasschere ist daher eingeschränkt, so dass sie als Heckenschere nur bedingt geeignet ist.

Fest verbauter Akku: Der Akku ist fest verbaut und kann entsprechend nicht ausgetauscht werden.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Makita DUM604ZX 

 

Die Makita Akku Grasschere ist sehr hochwertig verarbeitet und überzeugt neben ihrem starken Motor vor allem auch durch das gute Handling und die große Schnittbreite der Grasschere. Im Lieferumfang ist darüber hinaus ein langer Strauchscherenaufsatz enthalten. Der Griff liegt sehr gut in der Hand, bei Bedarf ist auch eine Griffverlängerung erhältlich und da Sie mit 18-Volt-Akkus von Makita kompatibel ist, ist das Gerät entsprechend leistungsstark. 

Akku und Ladegerät liegen der Lieferung allerdings noch nicht bei. Hierunter leidet das Preis-Leistungs-Verhältnis etwas. Als langlebiges und solides Gerät kommen mit der Elektroschere von Makita aber selbst Profis durchaus auf ihre Kosten. Der Wechsel der Aufsätze kann werkzeuglos erfolgen, was sehr komfortabel funktioniert. 

Welche Stärken und Schwächen das Modell von Makita vereint, haben wir in der Folgenden Gegenüberstellung für Sie nochmals übersichtlich zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch die sehr solide Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis trotz des höheren Preises sehr gut.

Inklusive Strauchscherenmesser: Neben dem Aufsatz zum Schneiden von Rasenkanten wird auch ein langes Schwert mitgeliefert, so dass Sie sie einfach zur Strauchschere umfunktionieren können.

Leistung: Das Gerät ist mit 18-Volt-Akkus kompatibel und entsprechend leistungsstark.

Handhabung: Das Modell liegt durch den großen Griff sehr gut in der Hand. Optional ist zudem eine Griffverlängerung für aufrechtes Arbeiten erhältlich.

Schnittbreite: Die Schnittbreite ist mit 16 cm auf einem hohen Niveau.

 

Nachteile:

Ohne Akku: Die Rasenschere wird ohne Akku und Ladegerät geliefert.

Preis: Rechnet man den Preis für einen Akku und ein Ladegerät noch hinzu, handelt es sich hierbei um eine nicht gerade günstige Kombi-Akkuschere.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Gardena ComfortCut 8893-20 

 

Die Gardena Akku Grasschere ist sehr handlich und kompakt gebaut. Bei dem Modell ist bereits ein 7,2 Volt starker Akku fest verbaut und sie lässt sich einfach per Kabel aufladen. Durch die Laufräder können Sie in Verbindung mit dem schlanken gummierten Griff sehr komfortabel arbeiten, zumal optional auch ein Teleskopstiel erhältlich ist. Insgesamt ist die Handhabung sehr komfortabel.

Ein Strauchschermesser wird bereits mitgeliefert, so dass Sie die Akkuschere auch als kleine Strauchschere verwenden können. Die Messer lassen sich werkzeuglos wechseln. Die Verarbeitung kann insgesamt überzeugen, das gilt sowohl für das Gehäuse als auch die Klingen. Besonders hervorzuheben ist auch der anwinkelbare Griff, der das Handling zusätzlich komfortabler macht. 

Zwar liegt das Gerät preislich bereits auf einem etwas höheren Niveau, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist aber dennoch sehr gut. Welche Vorteile und Nachteile die ComfortCut Grasschere vereint, können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Laufräder: Die Laufräder machen den Einsatz besonders rückenschonend, wenn Sie einen Teleskopstiel verwenden.

Verlängerbar: Sie können die Rasenschere mit einem Stiel von Gardena erweitern und sie dadurch auch als Teleskop-Rasenschere nutzen.

Handhabung: Die Erfahrung mit der Akku Grasschere hat gezeigt, dass besonders der abwinkelbare Komfortgriff zu einer hervorragenden Handhabung beiträgt.

Heckenschere: Durch das Strauchscherenmesser, das Sie einfach wechseln können, ist das Gerät auch als kleine Akku-Heckenschere nutzbar.

 

Nachteile:

Akku nicht wechselbar: Der Lithium-Ionen-Akku ist fest verbaut und kann nicht getauscht werden.

Preis: Im Vergleich zu den meisten anderen Akku Rasenscheren ist das Modell von Gardena preislich bereits auf einem etwas höheren Niveau angesiedelt.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Metabo SGS 18 LTX Strauch- und Grasschere 

 

Die Metabo Akku Grasschere wird inklusive Strauchschere geliefert und die Klingen können werkzeuglos getauscht werden, so dass Sie unkompliziert zwischen Gras- und Strauchschere wechseln können. Der Motor ist leistungsstark und wird mit Akkus mit einer Spannung von 18 Volt betrieben. Hierzu können Sie kompatible Akkus von Makita nutzen, im Lieferumfang sind jedoch weder Akku noch Ladegerät enthalten. Sie können das Gerät sowohl mit als auch ohne metaBox bestellen. 

Insgesamt ist die Handhabung durch den schlanken und gummierten Griff sehr komfortabel und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist trotz des nicht ganz günstigen Preises gut. Sowohl Gehäuse als auch die Klingen der Scheraufsätze sind sehr ordentlich verarbeitet, so dass das Gerät entsprechend langlebig ist. Der Messer-Schnellstopp und der Sicherheitsschalter machen das Arbeiten mit dem Gerät zudem sehr sicher. 

Als sehr empfehlenswerte Rasenschere für ambitionierte Hobbygärtner und Profis ist das Gerät sehr empfehlenswert. Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben haben, können Sie der folgenden Zusammenfassung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis durch die solide Verarbeitung und die gute Ausstattung insgesamt sehr gut.

Inklusive Strauchscherenmesser: Ein langes Strauchscherblatt, das sich einfach wechseln lässt, liegt der Lieferung bei.

Leistung: Da die Schere mit 18-Volt-Akkus betrieben wird, ist sie entsprechend leistungsstark.

Handhabung: Der Griffbereich ist schlank gehalten und gummiert, so dass er sehr gut in der Hand liegt.

Lieferumfang: Mit metaBox, Strauchscherenmesser und Grasscherblatt ist der Lieferumfang insgesamt gut.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt die Strauch- und Grasschere von Metabo bereits auf einem hohen Niveau, da Akku und Ladegerät noch nicht enthalten sind.

Kein Akku im Lieferumfang: Einen Akku und das passende Ladegerät müssen Sie – sofern noch nicht vorhanden – noch separat erwerben. 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Deltafox DG-CGC 1080

 

Bei der Deltafox Akku Grasschere handelt es sich um ein Set aus dem Gerät selbst, einer Rasenkantenschere mit 10 cm Klingenbreite, einer Strauchschere mit 16 cm Klingenlänge sowie einem 10,8 Volt Akku und einem 1 Liter Akku-Drucksprüher. Da es gleichzeitig eine recht günstige Akku Grasschere ist, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich hervorragend.

Der Griff ist schwenkbar, was das Arbeiten mit dem Gerät sehr komfortabel macht. Alternativ sind auch weitere Varianten erhältlich, so beispielsweise ein Set mit zweitem Akku oder eine 7,2-Volt-Variante mit Teleskopstiel. Sie können sich entsprechend für das Modell entscheiden, das am besten zu Ihren Anforderungen passt. Zwar ist die Akkukapazität etwas knapp bemessen und trotz 10,8 Volt zeigt das Gerät spürbare Schwächen beim Schneiden dünner Äste, für alltägliche Arbeiten an Gras und Sträuchern lassen sich aber dennoch gute Resultate erzielen. 

Angesichts des günstigen Preises und der Tatsache, dass Akku und Ladegerät bereits im Preis enthalten sind, erhalten Sie mit dem Gerät von Deltafox eine sehr empfehlenswerte Akku-Grasschere, die universell einsetzbar ist. Welche Stärken und Schwächen sie vereint, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie gegenübergestellt.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den guten Lieferumfang und den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Schwenkbarer Griff: Der Griff ist schwenkbar und griffig, was die Handhabung sehr komfortabel macht.

Lieferumfang: Neben dem Gerät selbst werden ein Akku, ein Ladegerät, eine Rasenkantenschere, ein Drucksprüher-Aufsatz sowie eine Strauchschere mitgeliefert.

Inklusive Akku: Ein 10,8 Volt starker Wechselakku sowie das passende Ladegerät sind im Preis enthalten. 

 

Nachteile:

Akkukapazität: Der Akku ist sehr klein und die Kapazität entsprechend eingeschränkt. Langes Arbeiten am Stück ist nicht möglich.

Leistung: Trotz 10,8 Volt-Akku ist die Motorleistung für den effizienten Betrieb als Heckenschere etwas zu schwach.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Brast Li-Ion BRA-RKS-02 

 

Die Brast Li-Ion Akku Grasschere ist eine Akku Grasschere mit Teleskopstiel, die insbesondere durch ihr sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen kann. Sie ist günstig, wird aber dennoch inklusive Stiel sowie Heckenscherenaufsatz geliefert. Sie ist bereits mit einem 3,6-Volt-Akku ausgestattet, der für alltägliche Arbeiten ausreicht. Als Heckenschere ist sie damit jedoch etwas schwach auf der Brust. 

Das Scherensystem ist um 90° drehbar, was den Einsatzbereich zusätzlich flexibler macht. Sie liegt gut in der Hand und ist mit Rollen ausgestattet, so dass Sie den Abstand gleichmäßig halten und ohne großen Kraftaufwand arbeiten können. Der günstige Preis geht zwar etwas zu Lasten der Verarbeitung des Gehäuses und der Messer, doch auch hier haben sich im Langzeittest keine gravierenden Mängel ergeben. Insgesamt ist die Hecken- und Rasenschere sehr empfehlenswert und gut ausgestattet. Die wesentlichen Vor- und Nachteile haben wir hier nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis: Die Elektro-Grasschere inklusive Stiel ist recht günstig, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Multifunktional: Da die Akku Grasschere mit Stiel geliefert wird, ist sie Grasschere, Heckenschere und Grastrimmer in einem.

Handhabung: Durch den Teleskopstiel können Sie rückenschonend arbeiten.

Lieferumfang: Dem Gerät liegt neben den Aufsätzen und dem Stiel auch ein Akku bei.

Rollen: Durch die kleinen Rollen können Sie den gewünschten Abstand einfach halten und die Bedienung wird zusätzlich komfortabler.

 

Nachteile:

Leistung: Der 3,6-Volt-Akku ist recht schwach auf der Brust, so dass die Nutzung als Heckenschere nur bedingt sinnvoll ist.

Verarbeitung: Die Verarbeitung von Gehäuse und Messern ist nur mäßig. Dies geht zu Lasten der Lebensdauer und der Schärfe. 

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Einhell GC-CG 3,6 Li WT 

 

Die Einhell Akku Grasschere verfügt bereits über einen integrierten Akku, den Sie einfach per Kabel aufladen können. Neben dem Grasschneideblatt liegt auch ein Strauchscherenmesser bei, das sich werkzeuglos und unkompliziert einspannen lässt. Da die Grasschere sehr günstig ist, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut. Optional ist sie zudem auch mit Teleskopstiel für ein aufrechtes Arbeiten erhältlich. 

Das Gehäuse ist insgesamt solide und langlebig und sie lässt sich durch den schlanken und gummierten Griff sehr komfortabel bedienen. Als universelles Alltagswerkzeug im heimischen Garten ist das kompakte Gerät sehr empfehlenswert. Allerdings müssen Sie mit einem 3,6-Volt-Akku leben, der etwas schwächer auf der Brust ist und zudem nicht getauscht werden kann, da er fest verbaut ist. 

Falls Sie noch unschlüssig sind, ob sich der Kauf des Geräts für Sie lohnt, können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals die wichtigsten Vorteile und Nachteile entnehmen.

 

Vorteile:

Preis: Die Akku-Gras- und Strauchschere ist sehr günstig, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Optional mit Stiel: Bei Bedarf kann das Modell auch mit Teleskopstiel bestellt werden.

Handhabung: Sie liegt durch den schlanken gummierten Griff sehr gut in der Hand.

Mit Strauchschermesser: Sie können die Messer einfach tauschen und das Gerät auch als kompakte Heckenschere nutzen.

Verarbeitung: Im Verhältnis zum günstigen Preis ist das Gerät insgesamt sehr ordentlich verarbeitet.

 

Nachteile:

Leistung: Die Leistung ist durch den 3,6-Volt-Akku sehr eingeschränkt. Die Strauchschere ist dadurch nur bedingt sinnvoll.

Akku fest verbaut: Der Akku lässt sich nicht austauschen, sondern ist fest im Gerät verbaut. 

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Wolf-Garten Finesse 30 R  

 

Die Wolf Akku Grasschere ist sehr kompakt gebaut und liegt gut in der Hand. Durch den fairen Preis bei gleichzeitig ordentlich verarbeiteten scheren ist das Preis-Leistungs-Verhältnis gut. Sie ist langlebig, lässt sich komfortabel handhaben und sicher bedienen. 

Ein 3,7 Volt starker Akku ist im Gerät bereits integriert und er kann einfach per Kabel aufgeladen werden. Das dauert mit vier Stunden allerdings recht lange. Im Gegenzug läuft die Grasschere aber auch trotz kompaktem Akku problemlos 30 Minuten lang. Leider lässt sich die Klinge nicht tauschen und der Lieferumfang ist recht knapp bemessen. Es liegen weder ein anderer Scherenaufsatz noch sonstiges Zubehör bei. 

Wenn Sie noch nicht genau wissen, ob sich die Anschaffung des Modells von Wolf für Sie lohnt, hilft Ihnen vielleicht die Zusammenfassung der Stärken und Schwächen weiter.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis bei gleichzeitig ordentlicher Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt gut.

Handhabung: Die Rasenschere liegt sehr gut in der Hand und der Grip ist gut.

Verarbeitung: Die Verarbeitung von Gehäuse und Schere konnten im Test durchweg überzeugen.

Inklusive Akku: Sie müssen weder ein Ladegerät noch einen Akku kaufen, denn beides ist bereits enthalten.

 

Nachteile:

Akku fest verbaut: Der Akku ist fest im Gerät verbaut, muss fünf Stunden lang laden und kann nicht ausgetauscht werden.

Leistung: Mit 3,7 Volt ist die Grasschere recht schwach auf der Brust.

Messer nicht wechselbar: Das Messer kann nicht gewechselt werden.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Akku Rasenscheren 

 

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie sich einen Überblick über das Angebot an Grasscheren verschaffen, objektiv vergleichen und ein gutes Gerät kaufen möchten, haben wir in unserer Kaufberatung für Sie zusammengefasst. Um Ihnen die Entscheidungsfindung zusätzlich zu erleichtern, haben wir abschließend die besten Grasscheren mit Akku 2022 für Sie zusammengefasst.

Messertypen von Akku Grasscheren

Zu jeder Akku-Grasschere gehört natürlich ein Grasschneideblatt bzw. Grasscherblatt. Hierbei handelt es sich um ein Schneideblatt, das speziell auf die Anforderungen beim Trimmen von Gras abgestimmt ist. Für dickere Pflanzenbestandteile wie Stiele oder dünne Äste an Hecken sind solche Scherblätter jedoch ungeeignet. Achten Sie auf die Breite, denn je breiter das Grasschneideblatt, desto breiter ist natürlich auch der Trimmbereich. Auch die Materialzusammensetzung und die Schärfe spielen für gute Schnittergebnisse natürlich eine entscheidende Rolle.

Viele Akku-Grasscheren verfügen über auswechselbare Schnittblätter. Das Wechseln sollte möglichst werkzeuglos möglich sein, denn dann können Sie deutlich flexibler agieren. Neben der Möglichkeit, neue Schnittblätter zu kaufen, liegen bei vielen Geräten auch weitere Schnittblätter oder Schermesser bei. Besonders häufig findet man Akkuscheren, die auch als Akku-Heckenschere genutzt werden können. In einem solchen Fall liegt zusätzlich ein Strauchscherenmesser bei. Es ist deutlich länger und eignet sich auch zum Durchtrennen dünnerer Äste und Stiele, wie sie in Hecken vorkommen. 

Achten Sie auch hier neben der Schärfe und der Materialzusammensetzung auf die Schwertlänge, denn zum Bearbeiten von Hecken benötigen Sie eine längere Klinge als beim Bearbeiten von Rasen. Für saubere Ergebnisse wird jedoch ein kräftiger Motor benötigt. Eine sehr günstige Akku-Grasschere mit relativ schwacher Motorleistung ist daher sicherlich nicht ideal als Heckenschere geeignet.

 

Akkuleistung und Kapazität bei Grasscheren

Der Akku ist wesentlich mit dafür verantwortlich, wie leistungsstark die Akkuschere ist und wie lange sie am Stück läuft. Besonders bei Akkuscheren mit geringer Akkukapazität (unter 1,3 Ah) ist es gegebenenfalls empfehlenswert, einen Zweitakku mit dazu zu bestellen, damit Sie längere Zeit am Stück arbeiten können. Üblicherweise reichen Akkus zwischen 1,3 und 1,5 Ah für eine Arbeitszeit von 45 bis 60 Minuten. Akkus mit besonders hoher Kapazität kommen mitunter auch auf 2,0 Amperestunden oder sogar mehr. Das muss aber nicht bedeuten, dass die Scheren dadurch deutlich länger laufen, denn häufig sind leistungsstärkere Scheren auch mit größeren Akkus mit höherer Spannung ausgestattet (z.B. 18 Volt Akku-Rasenscheren), die durch die höhere Motorleistung auch mehr Energie verbrauchen.

Achten Sie beim Kauf auch auf die Meinungen von anderen Käufern, was die Ladezeit angeht. Nicht immer wird sie vom Hersteller angegeben, es kann aber große Unterschiede geben. So liegt die Ladezeit für einen vollen Ladezyklus je nach Modell, Akkukapazität und Motorleistung zwischen etwa 1 bis 6 Stunden. Manche Modelle verfügen über einen Akku, der aber nicht getauscht werden kann. Das kann Vorteile haben, weil Sie kein Ladegerät brauchen, sondern die Schere einfach mit einem Ladekabel verbinden können. Lässt die Leistung nach oder ist der Akku leer, müssen Sie allerdings eine Zwangspause einlegen. Zudem ist der Akku nicht austauschbar, wenn er nach einigen Jahren an Kapazität verliert. 

Wenn Sie verschiedene Produkte miteinander vergleichen, achten Sie unbedingt darauf, ob Akku und Ladegerät im Preis enthalten sind, denn dies macht preislich einen großen Unterschied. Wenn Sie sich für ein Modell eines Herstellers entscheiden, von dem Sie bereits Akkus besitzen, prüfen Sie vorher unbedingt, ob Sie auch mit der Akku-Rasenschere kompatibel sind.

Bedienkomfort und zusätzliche Ausstattungsmerkmale

Viele Akku Grasscheren können mit einem Stiel oder Teleskopstiel erweitert werden. In Verbindung mit Rädern, die an manchen Grasscheren befestigt sind, lassen sie sich dadurch zum komfortablen Rasentrimmer umwandeln. So müssen Sie sich nicht mehr bücken und können sehr rückenschonend arbeiten. Es gibt auch Modelle, die bereits inklusive Stiel geliefert werden. Das Arbeiten mit Stiel ist jedoch nicht immer empfehlenswert oder sinnvoll. Wenn Sie ohnehin die meisten Arbeiten ohne Stiel durchführen, können Sie für die übrigen Aufgaben auch zum Rasentrimmer bzw. für größere Flächen zum Rasenmäher greifen. 

Besonders sinnvoll ist eine Grasschere mit Stiel, wenn Sie Rückenprobleme haben und nicht gebückt arbeiten möchten. Achten Sie hinsichtlich des Bedienkomforts auch darauf, wie der Griff beschaffen ist. Ist er ergonomisch geformt oder lässt er sich vielleicht sogar anwinkeln, um ihn besser an verschiedene Aufgaben anpassen zu können? Er sollte einen guten Halt bieten und es ermöglichen, die Grasschere in verschiedenen Positionen komfortabel nutzen zu können. 

Wenn Sie längere Zeit am  Stück arbeiten, sollte die Akku Grasschere unbedingt auf Dauerschaltung laufen können. Hierzu ist in der Regel am Griff ein Feststellhebel vorhanden. Zum praktischen Verstauen lohnt es sich zudem, einen Blick auf die Verpackung zu werfen. Viele Modelle werden inklusive Transportkoffer geliefert. Das ist besonders praktisch, um die Schere einzulagern, wenn Sie sie länger nicht nutzen. Außerdem findet hierin auch das Zubehör Platz und geht so nicht so leicht verloren.

 

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE