10 beste Akku Kettensägen 2022 im Test

Letztes Update: 26.09.22

 

Akku Kettensägen im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Es ist nicht so leicht, die beste Akku Kettensäge zu finden, denn es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie beachten müssen. Neben den Vor- und Nachteilen akkubetriebener Modelle sollten Sie sich unbedingt auch mit dem Akku und den verschiedenen Ausstattungsmerkmalen befassen. Falls Sie jedoch nur wenig Zeit haben und lieber einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell DUC353Z von Makita sehr empfehlen, denn die Säge ist dank zwei parallel betriebenen 18 Akkus sehr leistungsstark, lässt sich komfortabel handhaben und ist hochwertig verarbeitet. Alternativ ist auch die MSA 140 C von Stihl sehr empfehlenswert, denn das Gerät ist dank 36V sehr leistungsstark, bietet ein komfortables Handling und ist sehr solide und langlebig.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste Akku Kettensägen 2022 im Test

 

Welche Modelle sich im Test als Testsieger durchsetzen konnten, können Sie der folgenden Bestenliste entnehmen. Unter den besten Akku Kettensägen des Jahres 2022 finden Sie mit Sicherheit ein Modell, das auch zu Ihren Anforderungen optimal passt.

 

1. Makita DUC353Z 2x18V ohne Akku

 

Als Testsieger konnte sich die Makita Akku Kettensäge durchsetzen, denn sie überzeugt durch eine sehr hohe Leistung, eine ordentliche Verarbeitung und eine komfortable Handhabung zugleich. Sie wird mit zwei 18V Akkus betrieben, so dass sie auf eine Systemspannung von 36 Volt kommt. Dadurch ist sie sehr leistungsstark und erlaubt auch das Erledigen anspruchsvollerer Arbeiten.

Dank der Akku-Kapazitätsanzeige wissen Sie stets, wie lange die Säge noch betrieben werden kann und sie ist zudem mit einem sehr guten bürstenlosen Motor ausgestattet, was sie sehr langlebig macht. Akku und Ladegerät werden hier noch nicht mitgeliefert, so dass sich der ohnehin schon relativ hohe Preis noch weiter erhöht. Entsprechend kommt die Säge sicherlich nicht für jeden in Frage. Wenn Sie aber höhere Ansprüche haben und eine Akku Kettensäge mit hoher Leistung und hohem Bedienkomfort suchen, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten.

Insgesamt wiegt das Modell rund 4,9 Kilogramm, liegt sehr gut in der Hand, ist mit einem 200 ml Öltank für die automatische Kettenschmierung ausgestattet und die Drehzahl lässt sich sehr feinfühlig individuell regeln. Kaminholz lässt sich dank der 35 cm Schnittlänge bis zu einer Dicke von 30cm sägen und die Kettengeschwindigkeit ist mit 20 m/s sehr ordentlich für ein akkubetriebenes Modell. Außerdem können Kettenspannung sowie der Kettenwechsel komplett werkzeuglos vorgenommen werden.

 

Vorteile:

Leistung: Obwohl die Makita Kettensäge mit Akku betrieben wird, ist sie sehr leistungsstark, denn es kommen zwei 18V Akkus zum Einsatz.

Kettengeschwindigkeit: Die Kette lässt sich zwischen 0 und 20 m/s regulieren.

Ausstattung: Mit 200 ml Öltank für die automatische Schmierung, werkzeugloser Kettenspannung, Akku-Kapazitätsanzeige und feiner Anpassung der Kettengeschwindigkeit ist das Modell sehr gut ausgestattet.

Verarbeitung: Die Säge ist solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

Handhabung: Die Handhabung ist komfortabel, denn die Säge liegt sehr gut in der Hand.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Modell von Makita bereits auf einem etwas höheren Niveau und es werden weder Akku noch Ladegerät mitgeliefert, so dass sich der Gesamtpreis noch weiter erhöht.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Stihl MSA 140 C 36V inkl. Akku

 

Die Stihl Akku Kettensäge ist sehr hochwertig verarbeitet und überzeugt durch eine sehr ordentliche Leistung dank 36 Volt Akku. Mit 2,6 Kilogramm (ohne Akku) ist sie sehr leicht und liegt dadurch entsprechend gut in der Hand. Akku und Ladegerät werden bei dieser Set-Variante bereits mitgeliefert. Dennoch ist das Modell preislich auf einem hohen Niveau angesiedelt und wird daher sicherlich nicht für jeden in Frage kommen. Wenn Sie aber auf der Suche nach einer sehr soliden und langlebigen Akku Kettensäge mit 36 Volt im Komplettpaket inkl. Akku und Ladegerät sind,  kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten.

Dank Schnellspannung lässt sich die Kette sehr einfach und ohne Werkzeug spannen, mit einem Schalldruckpegel von 83 dB bei einem Schallleistungspegel von 94 dB ist sie recht leise und bietet zudem eine Schnittlänge von 30 cm, was ebenfalls sehr ordentlich ist.

Die Säge überzeugt insgesamt durch ein komfortables Handling, eine gute Ausstattung und die sehr komfortable Handhabung durch das geringe Gewicht. Trotz des geringen Gewichts ist sie solide gebaut und kann auch für anspruchsvollere Aufgaben gut genutzt werden.

 

Vorteile:

Leistung: Durch die 36 Volt ist die Säge ordentlich leistungsstark.

Gewicht: Mit unter 3 Kilogramm ist sie sehr leicht und lässt sich komfortabel handhaben.

Ausstattung: Das Modell bietet eine werkzeuglose Kettenspannung, eine automatische Kettenölung und einen komfortablen Griff mit individueller Regelung der Geschwindigkeit.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist sehr hochwertig.

Handhabung: Das Modell lässt sich sehr komfortabel bedienen und liegt durch das geringe Gewicht sehr gut in der Hand.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt die Säge von Stihl bereits auf einem recht hohen Niveau und kommt daher nicht für jeden in Frage.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Bosch Universal Chain 18 V mit oder ohne Akku

 

Die Bosch Akku Kettensäge bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn es handelt sich um eine günstige Kettensäge, die bereits inklusive 18V Akku geliefert wird. Falls Sie bereits kompatible Akkus besitzen, können Sie die Säge auch einzeln kaufen, wobei sie dann nochmals günstiger wird.

Die Verarbeitung ist insgesamt ordentlich, sie liegt durch das geringe Gewicht von rund 2,5 kg sehr gut in der Hand und lässt sich komfortabel handhaben. Dank Führungsschutz, Ladestandsanzeige, werkzeugloser Kettenspannung und gut zugänglichem Öltank mit Füllstandsanzeige ist das Modell sehr gut ausgestattet, was sich ebenfalls positiv auf das Preis-Leistungs-Verhältnis auswirkt. Zwar ist das Schwert mit etwa 20 cm recht kurz und auch die Kettengeschwindigkeit ist mit 4,2 m/s nur mäßig; wenn Sie aber eine kompakte Akku Kettensäge zum Entasten oder für andere einfache Arbeiten suchen, werden Sie hier fündig.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, denn die Säge ist recht günstig und dennoch ordentlich ausgestattet.

Verarbeitung: Im Verhältnis zum Preis ist das Gerät solide und langlebig.

Ausstattung: Mit Füllstandsanzeige für das Öl, werkzeugloser Kettenspannung sowie Ladestandsanzeige und Führungsschutz ist die Säge sehr gut ausgestattet.

Handhabung: Durch das geringe Gewicht, den guten Griff und die kompakte Bauweise lässt sich die Säge sehr komfortabel bedienen.  

 

Nachteile:

Schwertlänge: Das Schwert hat nur eine Länge von 20 cm.

Kettengeschwindigkeit: Die Säge arbeitet nur mit 4,2 m/s.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Ryobi OCS1830 18V mit oder ohne Akku

 

Die Ryobi Akku Kettensäge bietet ein insgesamt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn sie ist ordentlich verarbeitet und überzeugt durch eine solide Leistung, obwohl sie nur mit 18 Volt arbeitet. Entsprechend liegt die Kettengeschwindigkeit auch nur bei 10 m/s, was für sehr anspruchsvolle Arbeiten sicherlich nicht ausreicht. Für einfachere Tätigkeiten oder den Hausgebrauch reicht sie aber allemal aus und liegt im Vergleich zu anderen 18V Sägen sogar auf einem hohen Niveau.

Die Kette wird automatisch geschmiert, lässt sich ohne Werkzeug spannen und das Schwert ist mit 30 cm ordentlich lang. Damit ist die Säge insgesamt sehr gut ausgestattet. Sie können sie sowohl im Set mit Akku und Ladegerät als auch einzeln kaufen. Durch den bürstenlosen Motor bietet das Modell eine lange Lebensdauer, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut ist. Im Langzeittest hat sich jedoch gezeigt, dass die Säge im Vergleich zu den Top-Modellen etwas schwieriger zu spannen ist, so dass die Kette mitunter etwas durchhängt, was für anspruchsvollere Arbeiten nicht ideal ist.

Insgesamt überzeugen Verarbeitung, Handhabung, Preisgefüge und Ausstattung aber dennoch auf ganzer Linie, so dass sich die Anschaffung des Modells für viele Einsatzbereiche lohnt.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis für das Modell ist insgesamt sehr gut.

Ausstattung: Mit werkzeugloser Möglichkeit zum Spannen der Kette, automatischer Schmierung sowie guter Handhabung ist das Modell sehr gut ausgestattet. Zudem können Sie zwischen Sets mit und ohne Akku wählen.

Schwertlänge: Mit 30 cm hat das Schwert bereits eine ordentliche Länge.

Verarbeitung: Die Säge ist solide verarbeitet, der Motor ist bürstenlos und sie ist sehr langlebig.

Handhabung: Die Kettensäge lässt sich komfortabel bedienen.

 

Nachteile:

Kettengeschwindigkeit: Mit 10 m/s ist die Kettengeschwindigkeit für ein 18V-Modell zwar ordentlich, insgesamt aber eben nur im gehobenen Mittelfeld angesiedelt.

Kettenspannung: Die Kettenspannung lässt im Laufe der Zeit etwas nach und lässt sich nicht ganz optimal korrigieren.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Einhell GE-LC 18/25 18V ohne Akku

 

Die Einhell Akku Kettensäge ist sehr günstig und überzeugt durch ein insgesamt sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zwar ist die Kettengeschwindigkeit mit 4,3 m/s sehr gering und sie ist zudem etwas sperriger gebaut, was die Handhabung etwas erschwert, sie überzeugt aber dennoch durch eine insgesamt gute Ausstattung und Verarbeitung zum fairen Preis; auch wenn in diesem Fall noch kein kompatibler Akku aus der Einhell Power X-Charge Serie enthalten ist.

Das Schwert hat eine solide Länge von 25 cm, sie schmiert sich automatisch, bietet eine Füllstandsanzeige für das Öl, lässt sich werkzeuglos spannen und ist mit unter drei Kilogramm zudem recht leicht, so dass auch länger andauernde Arbeiten gut erledigt werden können. Betrieben wir das Gerät mit einem 18V Akku, der für eine Leistung sorgt, die für Hobby- und Alltagsarbeiten absolut ausreicht. Ein Krallenanschlag ist bei dem Modell ebenfalls vorhanden, was die Arbeit mit dickeren Ästen oder Bäumen sicherer und komfortabler macht.

Wenn Sie eine günstige und dennoch zuverlässige und absolut alltagstaugliche Akku-Kettensäge suchen, kommen Sie mit dem Modell von Einhell voll auf Ihre Kosten.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den günstigen Preis insgesamt sehr gut.

Ausstattung: Mit Krallenanschlag, 200 ml Ölbehälter, Selbstschmierung sowie werkzeuglosem Kettenspanner ist das Gerät sehr gut ausgestattet.

Gewicht: Trotz etwas sperrigerer Bauweise ist sie mit unter 3 Kilogramm angenehm leicht.

Schwertlänge: Das Schwert hat eine ordentliche Länge von 25 cm.

 

Nachteile:

Schnittgeschwindigkeit: Die Schnittgeschwindigkeit liegt nur bei 4,3 m/s, was sehr überschaubar ist.

Bauweise: Das Gerät ist etwas sperriger gebaut, worunter das Handling etwas leidet.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Dewalt DCM565N 18V ohne Akku

 

Die DeWalt Akku Kettensäge ist zwar etwas preisintensiver, überzeugt aber durch eine sehr solide Verarbeitung in Verbindung mit einer insgesamt guten Ausstattung. Akku und Ladegerät werden bei dieser Variante noch nicht mitgeliefert, der Preis erhöht sich daher gegebenenfalls noch zusätzlich.

Dank 30 cm langem Schwert, werkzeuglosem Kettenspannen sowie automatischer Schmierung ist das Modell sehr gut ausgestattet. Bestückt wird die Kettensäge mit einem 18 V Akku, der die Kette auf eine Geschwindigkeit von 7,68 m/s. Damit sind zwar keine sehr anspruchsvollen Arbeiten möglich, für den Alltag reicht es in der Regel aber aus. Der Motor ist bürstenlos, was ihn zuverlässig und langlebig macht.

Mit einem Gewicht von rund 3,6 Kilogramm ohne Akku ist die Säge im Verhältnis zur Leistung und Verarbeitung aber etwas schwerer. Dies erschwert langandauernde Arbeiten gegebenenfalls, denn der Akku kommt hier noch hinzu.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut.

Ausstattung: Die Säge schmiert automatisch, verfügt über einen bürstenlosen Motor, die Kette kann werkzeuglos gespannt werden und sie liegt gut in der Hand. Damit ist sie insgesamt sehr gut ausgestattet.

Handhabung: Die Handhabung ist insgesamt komfortabel.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist sehr solide, so dass die Säge entsprechend langlebig ist.

Schwertlänge: Das Schwert hat eine ordentliche Länge von 30 cm.

 

Nachteile:

Kettengeschwindigkeit: Das Gerät arbeitet nur mit einer Kettengeschwindigkeit von 7,68 m/s.

Gewicht: Die Säge wiegt insgesamt rund 3,6 Kilogramm, was im Vergleich zu anderen Sägen etwas schwerer ist.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Worx WG322E.9 20V ohne Akku

 

Bei der Akku Kettensäge von Worx handelt es sich um ein solides Modell zum fairen Preis, das allerdings noch ohne Akku geliefert wird. Das Gewicht von 3,1 Kilogramm ist moderat, das Schwert hat eine Länge von 25 cm und sie lässt sich komfortabel handhaben. Durch die 20 Volt Akkus, mit denen das Gerät kompatibel ist, erreicht es eine ordentliche Leistung, allerdings liegt die Akkukapazität der kompatiblen Akkus nur bei 2,0 Ah, was zu einer etwas geringeren Laufzeit führt.

Die Ausstattung ist mit automatischer Schmierung, werkzeuglosem Kettenspannen sowie ergonomischem Griff sehr ordentlich und die Handhabung ist insgesamt komfortabel. Trotz des recht kraftvollen Akkus arbeitet die Säge allerdings nur mit einer Kettengeschwindigkeit von 3,8 m/s, was auf einem niedrigen Niveau ist. Anspruchsvollen und umfangreichen Arbeiten ist die Säge damit nicht ganz so gut gewachsen.

Durch die unterm Strich ordentliche Verarbeitung und das gelungene Gesamtpaket zum fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aber dennoch gut, denn für den Einsatz im Hobbybereich reicht die Säge aus.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis in Verbindung mit der guten Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr ordentlich.

Ausstattung: Die Kette lässt sich ohne Werkzeug spannen, sie schmiert automatisch und sie bietet einen komfortablen Halt.

Handhabung: Die Kettensäge lässt sich komfortabel führen und bedienen.

Verarbeitung: Im Verhältnis zum Preis ist das Gerät ordentlich verarbeitet.

Schwertlänge: Mit 25 cm ist das Schwert für die meisten Einsatzbereiche ausreichend lang.

 

Nachteile:

Kettengeschwindigkeit: Die Kettengeschwindigkeit liegt nur bei 3,8 m/s.

Akkulaufzeit: Die Akkulaufzeit ist bei dem Gerät etwas eingeschränkt.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Husqvarna 120i 36V inkl. Akku

 

Die Husqvarna Akku Kettensäge wird im Komplettpaket inklusive 36 Volt Akku und Ladegerät geliefert und überzeugt durch eine sehr solide Verarbeitung in Verbindung mit einer sehr ordentlichen Leistung und Ausstattung. Dies hat allerdings auch seinen Preis, denn das Modell ist nicht ganz günstig. Dadurch kommt sie sicherlich nicht für jeden in Frage.

Für den Preis erhalten Sie aber eine solide Säge mit einer Kettengeschwindigkeit von 11,5 m/s und einem 30 cm langen Schwert, was sehr ordentlich ist.

Die Kette kann ohne Werkzeug gespannt werden, schmiert automatisch und das Modell liegt mit einem moderaten Gewicht zudem gut in der Hand. Beachten Sie aber, dass es insbesondere im Sommer während der Arbeit durchaus häufiger dazu kommen kann, dass sie sich wegen Überhitzung abschaltet. Dies sollte angesichts der Preislage eigentlich nicht sein.

 

Vorteile:

Verarbeitung: Die Kettensäge ist sehr ordentlich verarbeitet und entsprechend langlebig.

Ausstattung: Mit automatischer Schmierung, werkzeugloser Kettenspannung, 36 Volt Akku und gutem Griff ist das Gerät insgesamt sehr gut ausgestattet.

Handhabung: Sie lässt sich sehr komfortabel führen und halten.

Schwertlänge: Das Schwert hat eine Länge von 30 cm.

Kettengeschwindigkeit: Die Säge schafft eine Kettengeschwindigkeit von 11,5 m/s, was sehr ordentlich ist.

 

Nachteile:

Überhitzung: Insbesondere im Sommer neigt das Modell dazu, etwas zu heiß zu werden, so dass Sie die Arbeit unterbrechen müssen.

Preis: Preislich liegt das Gerät bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Dolmar AS3835Z 2x18V ohne Akkus

 

Die Dolmar Akku Kettensäge ist eine solide Säge mit einer Systemleistung von 36 Volt, denn es können zwei 18 Volt Akkus genutzt werden. Diese sind im Lieferumfang allerdings noch nicht enthalten, so dass der ohnehin schon recht stolze Preis noch weiter nach oben geht, falls Sie noch keine kompatiblen Akkus besitzen.

Die Säge überzeugt auf der anderen Seite aber durch eine gute Ausstattung, denn Sie können die Kette werkzeuglos spannen, sie ist selbstschmierend, liegt gut in der Hand und ist sehr solide verarbeitet. Dadurch ist sie langlebig und durchaus auch für anspruchsvollere Tätigkeiten gut geeignet. Das Schwert hat eine Länge von 35 cm und es wird eine Kettengeschwindigkeit von 20 m/s erreicht. Allerdings ist sie im Betrieb mit einem Schallleistungspegel von 100,4 dB auch deutlich lauter als die meisten anderen Akku Kettensägen. Dies sollten Sie unbedingt beachten.

Wenn Sie eine sehr ordentliche Säge mit guter Feinjustierung der Geschwindigkeit, guter Ausstattung und hochwertiger Verarbeitung sowie guter Kapazitätsanzeige für den Akku suchen, kommen Sie mit dem Gerät voll auf Ihre Kosten. Beachten Sie, dass die Säge inklusive Akkus rund 4,7 Kilogramm wiegt.

 

Vorteile:

Ausstattung: Die Akkusäge ist sehr gut ausgestattet, denn die Kette lässt sich werkzeuglos spannen, sie schmiert automatisch und bietet zudem ein gutes Handling sowie 36 Volt.

Schwertlänge: Das Schwert misst 35 cm in der Länge.

Kettengeschwindigkeit: Durch die gute Leistung erreicht das Gerät eine Kettengeschwindigkeit von 20 m/s.

Handhabung: Sie lässt sich sehr gut halten, bedienen und führen. Zudem ist die Geschwindigkeit gut regulierbar.

Verarbeitung: Durch die solide Verarbeitung ist das Modell entsprechend langlebig.

 

Nachteile:

Lautstärke: Durch die hohe Leistung ist die Säge im Betrieb deutlich lauter als manch anderes Modell.

Preis: Preislich ist sie auf einem recht hohen Niveau angesiedelt.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Black+Decker GKC1825LB 18V ohne Akku

 

Bei der Black und Decker Akku Kettensäge handelt es sich um ein sehr günstiges Modell, dass Sie mit oder ohne 18V Akku und Ladegerät kaufen können. Mit dem 25cm langen Schwert und der kompakten Bauweise bei einem Gewicht von 3,1 Kilogramm eignet sich das Gerät sehr gut für Arbeiten rund um das Haus. Die Kettengeschwindigkeit ist mit 3,5 m/s allerdings sehr gering, so dass der Einsatzbereich eingeschränkt ist.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedoch sehr gut, denn dank werkzeuglosem Spannen, Selbstschmierung und gutem Grip ist das Gerät gut ausgestattet und zudem recht solide gebaut. Allerdings müssen Sie bedenken, dass Sie trotz 25 cm langem Schwert nur mit einer Schnittleistung von etwa 18 cm leben müssen.

Darüber hinaus ist die Ladezeit mit etwa fünf Stunden je Akku recht lange, wenn man berücksichtigt, dass sich im Schnitt nur etwa 15 Minuten lang mit einer Akkuladung arbeiten lässt.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis bei solider Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist insbesondere angesichts des recht günstigen Preises sehr gut.

Handhabung: Die Säge lässt sich komfortabel handhaben.

Ausstattung: Sie müssen die Kette nicht selbst schmieren und das Nachspannen kann werkzeuglos erfolgen.

 

Nachteile:

Akkukapazität: Im Schnitt ist der Akku nach etwa 15 bis 20 Minuten Arbeit leer und muss fünf Stunden lang geladen werden.

Kettengeschwindigkeit: Mit 3,5 m/s ist die Kettengeschwindigkeit gering.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Akku Kettensägen

 

Die beste Akku Kettensäge bringt Ihnen nichts, wenn Sie die beabsichtigten Arbeiten mit ihr nicht erledigen können und sie nicht zu Ihren Anforderungen passt. Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen oder einfach eine günstige Akku Kettensäge kaufen, sollten Sie sich daher mit den wichtigsten Vor- und Nachteilen zu anderen Arten von Motorsägen sowie den wichtigsten Kaufkriterien befassen. Im folgenden Testbericht klären wir Sie daher über alles Wichtige auf, was Sie zu dem Thema wissen müssen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn Sie noch keine Erfahrung mit einer Akku Kettensäge gemacht haben. Abschließend haben wir die besten Akku Kettensägen 2022 für Sie im Test ermittelt und zusammengefasst. So bekommen Sie einen besseren Überblick über das Angebot und können schneller eine gute Kaufentscheidung treffen.

Vor- und Nachteile von Akku-Kettensägen

Jede Art von Kettensäge hat ihre Vor- und Nachteile, das steht außer Frage. Welche Vor- und Nachteile Akku-Motorsägen im Speziellen im Vergleich zu benzinbetriebenen Motorsägen oder elektrischen Sägen haben, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

Vorteile von Akku Kettensägen: Im Gegensatz zu Elektro-Kettensägen kommen akkubetriebene Modelle komplett ohne Kabel aus. Dadurch können Sie unabhängig von einer Stromquelle arbeiten, sind also maximal flexibel. Außerdem sind sie dadurch schnell einsatzfähig, denn die Säge lässt sich sehr leicht ein- und ausschalten. Sie müssen kein Verlängerungskabel verlegen und auch kein Benzin nachfüllen.

Im Betrieb selbst arbeiten sie recht leise und es entstehen lokal keinerlei Emissionen. Dadurch sind Akku Kettensägen sehr umweltfreundlich. Im Vergleich zu Benzin-Kettensägen sind sie außerdem leichter und deutlich leiser. Dies führt auch zu einem komfortableren Handling, denn sie liegen gut in der Hand und eignen sich entsprechend hervorragend für Einsteiger und Hobbygärtner.

Der Wartungsaufwand ist insbesondere im Vergleich zu Benzin-Motorsägen deutlich geringer, denn hier müssen Sie nicht zusätzlich auf den Stand des Motoröls achten oder – je nach Motor – ein bestimmtes Gemisch tanken, dass Sie dann im Winter ablassen müssen.

Nachteile von Akku Kettensägen: Es gibt jedoch auch Nachteile, die Sie bei einer akkubetriebenen Kettensäge in Kauf nehmen müssen. So ist die Schnittleistung deutlich geringer als bei Benzin-Kettensägen und auch in der Regel ein gutes Stück geringer als bei kabelgebundenen Modellen.

Durch die Kapazität des Akkus ist zudem die Nutzungsdauer je Einsatz begrenzt. Wenn der Akku leer ist und Sie keinen Ersatzakku haben, müssen Sie eine Zwangspause einlegen. Dies ist bei elektrischen Sägen nicht der Fall und ein schnelles Nachfüllen des Tanks, wie bei Sägen mit Verbrennungsmotor ist ebenfalls nicht möglich.

Für den Profieinsatz sind solche Modelle daher nicht gut geeignet; nicht nur, weil Sie Schwierigkeiten haben werden, dicke Bäume zu fällen. Auch beim Einsatz im Wald sind den Modellen Grenzen gesetzt, denn im Regen oder im Schnee sollten sie nicht verwendet werden, da die Geräte anfälliger gegen Feuchtigkeit sind als Benzin-Kettensägen.

 

Worauf Sie beim Akku achten müssen

Zunächst sollten Sie beim Preisvergleich unbedingt darauf achten, ob es sich bei dem bevorzugten Modell um eine Akku Kettensäge mit Akku und Ladegerät handelt, oder ob Sie Beides noch separat zukaufen müssen. Sollten Sie sich für ein Gerät entscheiden, das zu Akkus kompatibel ist, die Sie bereits besitzen, spielt dies sicherlich keine allzu große Rolle. Insbesondere bekannte Marken wie Makita, Bosch, Einhell, Stihl & Co. bieten mittlerweile eigene Akku-Systeme. Dies ermöglicht es Ihnen, vorhandene Akkus in verschiedenen Geräten einzusetzen, so dass Sie nicht für jedes Gerät einen eigenen Akku benötigen. Darüber hinaus gibt es jedoch weitere wichtige Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie ein Gerät mit Akku oder einen einzelnen Akku mit Ladegerät kaufen.

Grundsätzlich sind die Amperestunden (Ah) ein sehr wichtiges Kriterium, denn sie bestimmen die Laufzeit der Säge. Wenn Sie einen Akku mit 3,0 Ah kaufen, werden Sie deutlich länger mit der Säge arbeiten können, als mit einem Akku mit nur 1,5 oder 2 Ah. Die effektive Laufzeit hängt aber von der Intensität der zu verrichtenden Arbeiten sowie der Motorleistung ab. Wenn Sie vorwiegend Baumstämme oder dickere Äste schneiden, wird der Akku immer kürzer halten als bei Arbeiten mit dünneren Ästen.

Daher geben die Hersteller der Akkus in Verbindung mit der Kettensäge häufig keine Laufzeit in Minuten, sondern eine Schnittleistung oder Schnittmenge an, die mit einem Akku erreicht werden kann. Als Referenzwert dienen hierfür relativ dünne Holzlatten. Hier werden daher häufig Werte angegeben, die Sie unter Realbedingungen kaum erreichen können. Sie sollten daher im Zweifel immer auch einen Blick auf die Bewertungen anderer Käufer werfen.

Schnellladegeräte sind für Akkus ebenfalls interessant. Durch sehr schnelles Aufladen können Sie die Wartezeit zwischen den Arbeitseinsätzen deutlich reduzieren und können sich gegebenenfalls den Kauf eines zweiten Akkus sparen.

Weitere wichtige Eigenschaften einer guten Akku Kettensäge

Neben dem Akku und den Vor- und Nachteilen gibt es weitere Dinge, auf die es sich beim Kauf einer Kettensäge zu achten lohnt. Einige der wichtigsten Kriterien haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst:

Lautstärke: Akku-Kettensägen sind im Allgemeinen deutlich leiser als andere Modelle. Wenn Si e beim Betrieb auf einen Gehörschutz verzichten möchten, empfehlen wir darauf zu achten, dass 90 dB als Grenzwert nicht überschritten werden.

Gewicht: Je häufiger und länger Sie mit der Kettensäge arbeiten möchten, desto eher sollten Sie darauf achten, dass Sie leicht und handlich gebaut ist. Manche Geräte wiegen gerade einmal 2,5 kg. Beachten Sie aber, dass das Gewicht in der Regel ohne Akku angegeben wird.

Kettenschmierung: Die Kette sollte automatisch geschmiert werden. Dies ist bei den meisten Modellen der Fall. Es gibt einen integrierten Behälter, in den Öl eingefüllt werden kann, über den dann die Kette automatisch geschmiert wird.

Schwertlänge: Die Schwertlänge bestimmt, welchen Durchmesser Sie maximal durchtrennen können. Während für Gartenarbeiten in der Regel 25 cm locker ausreichen, sollten Sie auf eine Schwertlänge von mindestens 30 cm achten, wenn Sie auch dickeres Holz sägen möchten.

Kettengeschwindigkeit: Die Kettengeschwindigkeit von Akku-Kettensägen ist deutlich geringer als von den meisten anderen Modellen. Es gibt aber dennoch deutliche Unterschiede. Einfache Modelle arbeiten in der Regel mit einer Kettengeschwindigkeit zwischen 3 und 7 Metern pro Sekunde. Dies reicht für einfache Arbeiten völlig aus. Wenn Sie jedoch etwas höhere Ansprüche haben, sollten Sie darauf achten, dass die Kettengeschwindigkeit mindestens bei 8, besser noch bei 10 m/s liegt. Wenn die Säge mit zwei 18V oder einem 36V Akku ausgestattet ist, kann auch eine Akku Kettensäge durchaus 20 m/s erreichen.

Werkzeugloses Spannen der Kette: Bevor Sie mit der Säge arbeiten, müssen Sie darauf achten, dass die Kette ordentlich gespannt ist und nicht vom Schwert rutschen kann. Je einfacher das Nachspannen ist, desto besser. Die meisten Modelle erlauben ein werkzeugloses Spannen der Kette.

 

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE