8 beste Astscheren 2022 im Test

Letztes Update: 25.09.22

 

Astschere im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Die beste Astschere zu finden ist nicht so leicht, da die Auswahl sehr groß ist. Vor dem Kauf müssen Sie sich zudem mit den verschiedenen Herstellern, der Qualität und vielen anderen Kaufkriterien beschäftigen, um das richtige Produkt für Sie zu finden. Wenn Sie keine Zeit für die Recherche haben, raten wir Ihnen unserer Kaufempfehlung zu folgen. In dieser haben wir Ihnen bereits die Arbeit abgenommen. Wir empfehlen so zum Beispiel die WOLF-Garten 73AGA010650 Astschere, da diese einen geringen Kraftaufwand erfordert und ausfahrbare Griffe hat, mit denen Sie auch Äste auf dem Boden erreichen können. Alternativ empfehlen wir die WOLF-Garten RS900T Amboss Astschere, da diese eine bis zu 4-fache Kraftübertragung bietet und ergonomische, ausfahrbare Griffe hat, die die Gartenarbeit ungemein erleichtern.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

8 beste Astscheren 2022 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Scheren, die sich bei uns im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-8-Liste der besten Astscheren 2022 ergattern konnten. Bevor Sie eine Schere kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da alle Scheren etwas unterschiedlich sind und demnach teilweise auch andere Vor- und Nachteile mit sich bringen können. 

 

1. WOLF-Garten 73AGA010650 Astschere Power Cut RS 800 V 

 

Die Wolf Astschere konnte sich in dieser Reihe als beste Astschere durchsetzen und gilt somit als unserer klarer Testsieger. Sie ist mehreren unterschiedlichen Größen (650 mm, 650-900 mm, 750 mm) erhältlich und konnte im Test mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Die Schere ist hochwertig verarbeitet, sehr massiv und trotzdem nicht zu schwer. Die Schere kommt auch mit einem großen Astdurchmesser von bis zu 50 mm problemlos klar und die Messer gehen wie durch “Butter,” sodass Ihre Gartenarbeit mühelos gestaltet wird.

Allerdings könnte das Drehgelenk etwas robuster sein. Feuchte Äste, die sich noch am Baum befinden, können nur geschnitten werden, wenn sie maximal 4 cm dick sind. Wenn Ihnen 4 cm genügen, reicht die Schere aber vollkommen aus. Wieder gut gemacht wird dieses kleine Manko mit den ausfahrbaren Griffen, die auf dem Boden liegende Äste einfach ohne Bücken kürzen können.

Weitere Vorteile sind die präzise Handhabung, der wenige Kraftaufwand, die angenehmen Griffe, umschaltbare Schneidmöglichkeiten und die Garantie, die Sie erhalten. Die Klingen werden aus hochwertigen Materialien, unter strengen kontrollierten Bedingungen hergestellt und die Verschleißteile sind austauschbar.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Gartenschere hält, was sie verspricht und konnte im Vergleich mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis von sich überzeugen.

Geringer Kraftaufwand: Die Gartenschere benötigt keinen hohen Kraftaufwand und schneidet wie durch “Butter,” was als sehr angenehm empfunden wurde. 

Ausfahrbare Griffe: Durch die ausfahrbaren Griffe kann man, ohne Bücken, auch am Boden liegende Äste bequem schneiden. 

Austauschbare Verschleißteile: Die Verschleißteile können praktischerweise ausgetauscht werden, sodass die Schere lange benutzt werden kann, ohne dass Sie sich eine neue kaufen müssen. 

Garantie: Sie erhalten eine Garantie auf das Produkt. 

Mehrere Größen: Die Schere ist in mehreren Größen (650 mm, 650-900 mm, 750 mm) erhältlich, sodass für jeden etwas dabei ist. 

 

Nachteile:

Drehgelenk: Die Erfahrung mit der Astschere hat gezeigt, dass das Drehgelenk etwas robuster gestaltet werden könnte. 

Zu Amazon

 

 

 

 

2. WOLF-Garten RS900T Amboss Astschere Premium Plus 

 

Die Amboss Astschere von Wolf ist in mehreren Größen (650 mm, 650-900 mm, 750 mm) erhältlich und dazu in der Lage problemlos Äste mit einem Durchmesser von bis zu 50 mm zu durchtrennen. Damit Sie eine Idee bekommen: Sie können damit im Handumdrehen  30 m Heckenfichten klein machen, Wurzeln ausbuddeln und auf dem Boden liegende Äste zu kürzen, da die Griffe ausfahrbar sind. Die Schere wiegt außerdem relativ wenig und ist sehr hochwertig verarbeitet. 

Die Schere weist nach intensiver Gartenarbeit außerdem keinerlei Abnutzungsspuren auf und schneidet auch nach einer gewissen Zeit wie am ersten Tag. Einzig und allein das Drehgelenk stellt hier einen Wermutstropfen dar. Es könnte robuster gebaut sein, damit auch Äste geschnitten werden können, die dicker als 4 cm sind. Da die Vorteile allerdings überwiegen und es sich grundsätzlich um eine gute Schere handelt, kann man hier jedoch noch ein Auge zudrücken. Wieder wettgemacht wird das Ganze mit angenehmen Griffen, einer leichtgängigen Teleskopfunktion sowie einer sehr präzisen Handhabung.

Sie erhalten darüber hinaus eine Garantie auf das Produkt, was das Angebot gut abrundet. Die Schere hat ergonomische 2-K Griffe mit Softeinlage, antohaftbeschichtete Klingen und eine bis zu 4-fache Kraftübertragung dank der Schneidkopftechnologie. Es sind außerdem stoßdämpfende Gummipuffer sowie eloxierte Holme vorhanden und alle Verschleißteile können später, bei Bedarf, ausgetauscht werden. Klare Kaufempfehlung von uns. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Schere überzeugt mit einem sehr guten Verhältnis von Preis zu Leistung und ist hochwertig verarbeitet. 

4-fache Kraftübertragung: Dank der Schneidkopftechnologie profitieren Sie von einer bis zu 4-fachen Kraftübertragung. 

Ergonomische, ausfahrbare Griffe: Die ergonomischen Griffe liegen gut in der Hand und können bei Bedarf ausgefahren werden. Am Boden liegende Äste können so ohne Bücken bequem geschnitten werden. 

Mehrere Größen: Die Schere ist in mehreren Größen (650 mm, 650-900 mm, 750 mm) erhältlich, sodass für jeden was dabei sein sollte. 

Austauschbare Verschleißteile: Die Verschleißteile sind austauschbar. 

Garantie: Sie erhalten eine Garantie auf das Produkt und gehen somit keinerlei Risiken ein.

 

Nachteile:

Drehgelenk: Es wäre wünschenswert, dass der Hersteller das Drehgelenk noch ein wenig verbessert.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Fiskars 1023625 Bypass Schneidgiraffe mit Klingenstütze 

 

Die Fiskars Astschere ist 1,6 m lang und hat eine Klinge aus antihaftbeschichtetem Stahl. Die Schere wird zusammen mit einer Klingenstütze geliefert, kann alternativ aber auch mit anderem Zubehör gekauft werden. Sie bietet insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und überzeugt mit einem guten Handling. Sie hat außerdem ein geringes Gewicht und erlaubt dank der Klingenstützte eine sehr gute Positionierung sowie einen sauberen Schnitt durch zwei Zugrichtungen. 

Allerdings ist die Anleitung für dieses Produkt leider nur unzureichend. Es werden nicht alle Schritte für die Verbindung mit der Verlängerung richtig beschrieben. Handwerklich begabte Menschen, sollten aber trotzdem kein Problem mit dem Produkt haben. Die Verlängerung muss separat dazu gekauft werden. 

Zurück zur Schneidgiraffe selbst: Diese ist ideal für dünne Äste in hohen Baumkronen sowie für zu hoch gewordene Sträucher, für dicke Äste jedoch nicht geeignet. Sie ist außerdem hochwertig verarbeitet und wird sogar in einigen Baumschnittkursen empfohlen, da sie sehr gute Ergebnisse hervorbringt. Die Schere ist dazu in der Lage etwa 3,2 cm dicke Äste und Zweige zu schneiden und hat einen Schneidkopf, der um 230 Grad gedreht werden kann. Das Gerät hat eine 25 Jahre Garantie und kann bei Bedarf mit einer Adapter-Baumsäge und einem Obstpflücker kombiniert werden. Von Vorteil ist außerdem, dass Ersatzteile lieferbar sind. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Schneidgirrafe ist ideal für etwa 3,2 cm dicke Äste und Zweige und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Drehbarer Schneidkopf: Der Schneidkopf kann um 230 Grad gedreht werden. 

Klingenstützte: Das Produkt wird mit einer praktischen Klingenstützte geliefert.

Original Ersatzteile: Bei Bedarf können jederzeit original Ersatzteile nachgekauft werden. 

25 Jahre Garantie: Sie erhalten 25 Jahre Garantie auf das Produkt. 

 

Nachteile:

Anleitung: Die Anleitung für dieses Produkt ist leider nur unzureichend. Es werden nicht alle Schritte für die Verbindung mit der Verlängerung richtig beschrieben. 

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Fiskars 1000582 PowerGear II Bypass-Getriebeastschere  

 

Die Getriebe Astschere von Fiskars besteht aus antihaftbeschichtetem Präzisionstahl und hat eine Länge von 55 cm. Sie ist dabei für frisches Holz geeignet und in mehreren unterschiedlichen Größen sowie mit unterschiedlichem Zubehör erhältlich.

Die Schere ermöglicht sehr saubere Schnitte bei frischem Grün sowie bei Ästen, Büschen und Hecken. Sie ist außerdem angenehm leicht und liegt gut in der Hand, da sie rutschfest und stabil ist. Sie ist, da sie nicht sonderlich schwer ist, sehr gut für längere Gartenarbeiten geeignet und hat eine gute Kraftübertragung. Die Schneidkraft wird sehr gut verteilt und dadurch erhöht.

Äste mit einem Durchmesser von bis etwa 4 cm sind für die Schere kein Problem, allerdings ist es mit der Schere schwierig an hintere Äste heranzukommen, da sie relativ weit geöffnet werden muss. Dafür ist die hakenförmige untere Klinge jedoch sehr praktisch. Diese “legt” sich um den zu schneidenden Ast und ermöglicht Ihnen einen sicheren Halt. Das Schneiden wird dadurch noch leichter und sauberer. Pluspunkt: Bei guter Pflege hält diese Schere locker über acht Jahre. Wir können das Produkt uneingeschränkt empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Schere hält, was sie verspricht und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Vielseitigkeit: Die Schere ist sowohl für frisches Holz als auch für Äste, Büsche und Hecken gut geeignet. 

Für lange Gartenarbeiten: Die Schere ist angenehm leicht und dadurch ideal für längere Gartenarbeiten. Sie arbeiten mit weniger Müdigkeitserscheinungen. 

Besonders sicher: Die Schere ist besonders Sicher, da eine hakenförmige untere Klinge vorhanden ist. Diese “legt” sich um den zu schneidenden Ast und ermöglicht einen sicheren Halt sowie ein sauberes Ergebnis. 

Besondere Langlebigkeit: Die Schere hält, bei entsprechender Pflege, locker über acht Jahre. 

Mehrere Varianten: Die Schere kann in mehreren Varianten und mit unterschiedlichem Zubehör gekauft werden. 

 

Nachteile:

Muss weit geöffnet werden: Mit dieser Schere ist es relativ schwierig an hintere Äste heranzukommen, da sie relativ weit geöffnet werden muss. 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Fiskars 1000567 Bypass-Gartenschere kurz 

 

Diese günstige Astschere ist in verschiedenen Varianten erhältlich und besitzt Klingen, die aus hochwertigem Stahl bestehen und antihaftbeschichtet sind. Die Schere hat insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist ideal für Blumen, Ziersträucher, dünne Zweige und frisches Schnittgut im Allgemeinen.

Frische Äste, die einen Durchmesser von über 22 mm haben, schafft die Schere jedoch nicht. Ein weiteres Manko ist außerdem die Ergonomie: durch die fehlende Verstärkung an den Griffen liegt die Schere nicht optimal in der Hand, was etwas schade ist. 

Dafür ist die Schere jedoch, wie bereits erwähnt, verhältnismäßig preiswert und sowohl für Rechts- als auch Linkshänder geeignet. Die kleine, praktische Schere hat außerdem ein sehr gutes Schneidwerk und macht optisch sowie qualitativ einen sehr guten Eindruck. Sie ist sauber verarbeitet und liefert sehr gute Schnittergebnisse. Fazit: Die Schere ist für leichte Gartenarbeiten und das Schneiden von jungen/frischen/dünnen Ästen von bis zu 2,2 cm Durchmesser ideal und schneidet sehr sauber. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die praktische Schere hat ein gutes Schneidwerk und macht sowohl optisch als auch qualitativ einen guten Eindruck. Sie konnte im Test mit einem guten Verhältnis von Preis zu Leistung überzeugen. 

Niedriger Preis: Die Schere ist verhältnismäßig günstig und schont somit Ihren Geldbeutel. 

Für Rechts- und Linkshänder: Die Schere ist sowohl für Rechts- als auch Linkshänder geeignet. 

Mehrere Varianten: Die kleine Schere ist in mehreren unterschiedlichen Varianten erhältlich. 

 

Nachteile:

Ergonomie: Durch die fehlende Verstärkung an den Griffen liegt die Schere leider nicht optimal in der Hand, was etwas schade ist. 

Nicht für dicke Äste: Frische Äste, die einen Durchmesser von über 22 mm haben, schafft die Schere leider nicht. Sie ist also nur für sehr kleine Arbeiten geeignet. 

Zu Amazon

 

 

 

 

6. AIRAJ Teleskop Astschere mit Amboss 

 

Diese Teleskop-Schere von Airaj ist insgesamt 103 cm lang und mit oder ohne Zubehör erhältlich. Sie wird zusammen mit einem Ersatzschneidekopf geliefert, der in der Packung beiliegt und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Schere ist dabei gut verarbeitet und sehr scharf. Die Schneiden sind gewölbt, sodass sie den Ast umschließen, bevor das Schneiden stattfindet. Das Schneiden ist somit besonders sicher, da der Ast nicht mehr herausrutschen kann. Wenn man in der Höhe arbeitet, ist dies natürlich besonders praktisch. 

Allerdings ist die Schere ist ein wenig schwer und auch etwas robuster könnte sie sein. Sie ist somit nicht für sehr lange und extrem schwere Gartenarbeit geeignet, dafür aber relativ günstig und aufgrund der Greifzähne ziemlich praktisch, wenn man größere Äste, Büsche und ähnliches schneiden möchte. Besonders praktisch ist auch, dass die Länge des Geräts eingestellt werden kann. Dies hilft vor allem dann, wenn man weit entfernte Äste erreichen will. Alles in Allem, ist das Produkt also auf jeden Fall zu empfehlen. Die Klinge besteht auch Hochkohlenstoffstahl und der ergonomische Griff liegt sehr gut in der Hand. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Schere ist gut verarbeitet und sehr scharf. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ebenfalls als gut zu bezeichnen. 

Inklusive Ersatzklinge: Die Schere wird zusammen mit einer Ersatzklinge geliefert, was besonders praktisch ist. 

Ergonomischer Griff: Der ergonomische Griff passt sich der Hand an und ist sehr angenehm. 

Gewölbte Schneiden: Die gewölbten Schneiden legen sich um die Äste und halten sie so in einer sicheren Position, bevor der eigentliche Schneidvorgang beginnt. 

Verlängerbar: Die Stange kann praktischerweise verlängert werden – so werden auch weit entfernte Äste sehr gut mit der Schere erreicht. 

 

Nachteile:

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist insgesamt noch etwas ausbaufähig, da die Schere ein Stück robuster sein könnte. 

Gewicht: Leider ist die Schere relativ schwer, sodass sie nicht für sehr lange oder extreme Gartenarbeit geeignet ist. 

Zu Amazon

 

 

 

 

7. STREND PRO Elektrische Astschere Akku 

 

Die elektrische Astschere von Strend Pro kann entweder mit oder ohne Teleskopgriff gekauft werden und ist vor allem für ältere Menschen mit wenig körperlicher Kraft oder größere Gärten geeignet, in denen viel Arbeit ansteht, wo Zeit jedoch Mangelware ist. Das Gerät ist gut verarbeitet, hat eine stabile Ausführung und kann eine gute Schneidleistung vorweisen.

Es kommt dabei mit daumendicken Zweigen problemlos klar und spart Ihnen sehr viel wertvolle Zeit. Allerdings ist der Akku relativ schnell leer und die Anleitung leider nur auf Englisch erhältlich, was innerhalb Deutschlands eigentlich nicht sein dürfte. Es ist dafür aber für einen durchaus fairen Preis erhältlich und bringt auch vollkommen verwilderte Gärten sehr schnell wieder auf Vordermann, ohne dass Sie sich Ihre Hände komplett wund arbeiten müssen. 

Das Set ist außerdem ideal für Menschen, die wenig körperliche Kraft oder Ausdauer haben, aber trotzdem nicht auf einen schönen, gepflegten Garten mit Obstbäumen und anderen Pflanzen verzichten möchten. Das Gerät ist etwa 8 mal effizienter als manuelle Gartenscheren und kann 22 mm dickes Nadelholz beziehungsweise 15 mm dickes Hartholz schneiden. Ersatzteile können ebenfalls bestellt werden. Wir können das Gerät empfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Gerät bietet unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist für einen fairen Preis erhältlich. 

Akku Astschere: Das Gerät wird mit einem Akku betrieben, sodass kaum körperliche Kraft aufgewandt werden muss, um im Garten zu arbeiten. Das Gerät ist also vor allem für Menschen mit wenig körperlicher Kraft oder Ausdauer geeignet.

Mit oder ohne Teleskopstange: Das Gerät kann wahlweise mit oder ohne Teleskopstange gekauft werden. Der Vorteil der Teleskopstange ist, dass auch weit entfernte Äste gut erreicht werden können. 

Ersatzteile: Ersatzteile (wie z.B. der Akku) können jederzeit unkompliziert nachbestellt werden. 

Effizienz: Das Gerät ist etwa 8 mal effizienter als manuelle Gartenscheren und erspart Ihnen viel Zeit, die Sie mit anderen Dingen verbringen können. 

 

Nachteile:

Akkuleistung: Die Akkuleistung ist noch ein wenig verbesserungswürdig. 

Keine deutschsprachige Anleitung: Leider liegt keine deutschsprachige, sondern nur eine englischsprachige Bedienungsanleitung bei. 

Zu Amazon

 

 

 

 

8. AIRAJ Mini Bypass-Grobastschere 

 

Diese Mini Gartenschere ist für frisches Holz geeignet und hat eine hochwertige Präzisionsklinge aus langlebigen Stahl. Die Schere kann dabei entweder alleine oder als Teil eines 3-teiligen Sets gekauft werden und hat eine scharfe Klinge, die eine gute Schneidleistung bietet. Die Schere liegt dabei sehr gut in der Hand und ist ideal für kleinere Gärten, in denen kleine bis mittelgroße Arbeiten anstehen.

Mit der Schere können Sie sehr gut frische Zweige, Büsche, Blumen und ähnliches schneiden oder kürzen. Die Klinge ist dabei mit einer praktischen Antihaftbeschichtung sowie einer Rostschutzbeschichtung versehen und ermöglicht ein gleichmäßiges, sauberes Schneiden. Die Schere ist klein, handlich und nicht sonderlich schwer, sodass man lange und ohne allzu hohen Kraftaufwand gemütlich mit ihr im Garten vor sich hinarbeiten kann. 

Sie hält sehr schwere Lasten jedoch nicht gut aus, da der Rahmen nur aus leichtem Aluminium besteht, und bei den Verriegelungsstiften kann es vorkommen, dass diese aus der Position springen, wenn die Schere beim Schneiden zu stark gestreckt wird. Die Mini-Grobastschere ist dafür aber für einen verhältnismäßig niedrigen Preis erhältlich und macht auch optisch einiges her. Wir können das Produkt, trotz kleinerer Mankos, auf jeden Fall empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Schere ist für relativ kleines Geld erhältlich und bietet insgesamt ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung. 

Langlebigkeit: Die Klingen sind mit einer Rotzschutzbeschichtung versehen und aus diesem Grund relativ langlebig. 

Klein und handlich: Die Schere ist klein, leicht und handlich. Sie kann aus diesem Grund über einen längeren Zeitraum verwendet werden und ist ideal für kleinere Arbeiten in kleinen bis mittleren Gärten. 

Mehrere Varianten: Die Schere kann entweder allein oder als Teil eines 3-teiligen Sets gekauft werden. 

 

Nachteile:

Verriegelungsstifte: Bei den Verriegelungsstiften kann es vorkommen, dass diese aus der Position springen, wenn die Schere beim Schneiden zu stark gestreckt wird. 

Hält schwere Lasten nicht gut aus: Die Schere hält sehr schwere Lasten leider nicht so gut aus, da der Rahmen nur aus leichtem Aluminium besteht.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Astscheren

 

Hecken und andere Pflanzen von Hand zu schneiden kann oft eine mühsame Angelegenheit sein. Besonders dann, wenn Ihre Schere der Aufgabe nicht gewachsen ist. Eine gute Astschere für diese Aufgabe zu haben, kann die Arbeit deutlich erleichtern. Bei den unterschiedlichen Designs und Größen von Astscheren, die es auf dem Markt gibt, ist es jedoch nicht so einfach zu wissen, welches Werkzeug für Sie geeignet ist. Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich ein wenig mit den wichtigsten Kriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, haben wir dabei im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-8-Liste eine Übersicht über die besten Astscheren 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Astscheren

Es gibt mehrere Arten von Astscheren, die Sie kaufen können. Um welche Arten es sich genau handelt, können Sie im Folgenden sehen: 

Bypass-Scheren: Bypass-Scheren sind die beste Wahl zum Schneiden von Hecken und anderen Pflanzen, die noch nicht ausgetrocknet sind. Die Schere “hält” den Ast beim Schneiden fest, sodass das Schneiden umso leichter fällt. Schneiden Sie mit dieser Schere am besten von der Seite des Astes, die es Ihnen ermöglicht, die Gegenklinge unter dem Holz zu positionieren, das Sie entfernen wollen. Dadurch wird der Ast weniger beschädigt. Kürzere Klingen erleichtern Präzisionsschnitte, längere Klingen haben jedoch mehr Reichweite. Wichtig ist hierbei auch zu wissen, dass eine höhere Grifflänge die Hebelwirkung erhöht und ebenfalls das Schneiden erleichtern kann. 

Zweischneidige-Scheren: Zweischneidige Astscheren haben zwei Klingen. Die scharfen Kanten der Klingen befinden sich dabei auf gegenüberliegenden Seiten, so dass die Schneidflächen einander nicht berühren. Die Klingen einer zweischneidigen Astschere greifen ineinander.

Amboss-Scheren: Amboss-Scheren sind die beste Wahl zum Schneiden von hartem, sprödem Holz. Der Amboss stützt darunter liegenden Äste und verhindert, dass das Holz absplittert. 

Elektrische Astscheren: Elektrische Astscheren sind Gartenscheren, die mit einem Akku betrieben werden. Sie sind ideal für ältere Menschen oder Menschen, die wenig Kraft oder Ausdauer haben und können bis zu 10 mal effizienter als manuelle Gartenscheren sein. 

 

Verwendungstipps und Pflege 

Die richtige Pflege und Handhabung verhindert, dass Sie beim Schneiden von Ästen nicht zu schnell ermüden und Sie möglichst lange Freude an Ihrem neuen Werkzeug haben können. Bei der Verwendung der Astschere sollten Sie Ihren Arm angewinkelt und nicht ganz durchgestreckt halten. Halten Sie außerdem das Handgelenk gerade, um eine Überlastung (und eventuelle Verletzungen) in diesem Bereich zu vermeiden. Positionieren Sie die Schere zudem an der Oberseite Ihrer Handfläche, um schnelle, kräftige Schnitte zu erzielen und tragen Sie beim Schneiden eine Schutzbrille, Handschuhe, Arbeitsschuhe, einen Hut sowie bequeme Arbeitskleidung. Positionieren Sie die Klingen anschließend in einem 45-Grad-Winkel und beginnen Sie die Äste zu schneiden. 

Wenn Sie mit dem Schneiden fertig sind, sollten Sie Ihre Schere reinigen und pflegen. So bleibt Ihr Werkzeug länger erhalten und die Klingen stumpfen nicht so schnell ab. Wichtig ist außerdem, dass Sie die Gartenschere desinfizieren, wenn Sie damit kranke Pflanzen geschnitten haben. Nach der Desinfektion sollten Sie die Klingen und alle anderen beweglichen Teile der Schere mit etwas Öl pflegen, um Rostbildung zu vermeiden. Geschärft werden sollten die Klingen immer dann, wenn Sie bemerken, dass beim Schneiden deutlich mehr Kraftaufwand als gewöhnlich benötigt wird.

 

Weitere Kaufkriterien

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl einer Schere folgendes, bevor Sie eine auswählen.

Schneidart: Gartenscheren besitzen unterschiedliche Schneidarten, die jeweils andere Vor- und Nachteile mit sich bringen. Jedes Modell eignet sich dabei für unterschiedliche Einsatzgebiete, wie zum Beispiel dem Schneiden von frischem oder altem, festen Holz. Kleine Gartenscheren sind dabei eher für frisches Schnittgut (z.B. frische Äste, Blumen) und große Gartenscheren sowohl für frisches als auch nicht frisches Schnittgut (z.B trockene, härtere Äste) geeignet.

Klingenmaterial: Die Klingen sollten aus hochwertigem und präzisionsgeschliffenem Stahl gefertigt sein. So haben Sie auch nach vielen Schnittvorgängen viel Freude mit Ihrer Astschere. Vereinzelt sind auch Modelle mit Aluminumklingen erhältlich, die ein etwas geringeres Gewicht besitzen und dadurch gut für kleinere, weniger kräftige Hände geeignet sind.

Gewicht: Achten Sie darauf, dass die Schere ein für Sie geeignetes Gewicht hat und für die von Ihnen geplante Arbeiten geeignet ist. Berücksichtigen Sie – nach Möglichkeit – auch, wie die Schere in Ihrer Hand liegt und wie sie sich anfühlt. Passt die Schere bequem in die Hand, wenn die Klingen ganz ausgefahren sind? Benötigen Sie ein Modell für Links- oder Rechtshänder?

Bedienung: Die Schere sollte leicht zu öffnen und schließen sein. Die Klingen sollten außerdem leichtgängig aneinander vorbei gleiten und scharf sein.

Sicherheit: Die Schere sollte am besten über einen zuverlässigen Verriegelungsmechanismus haben, der die Klingen geschlossen hält, wenn sie nicht benutzt werden. Dies verhindert das Verletzungsrisiko.

Saftrille: Einige Scheren besitzen eine praktische Saftrille, die in der Klinge eingearbeitet ist. Sie sorgt während des Schneidens von frischen Zweigen dafür, dass der austretende Saft und andere Verschmutzungen abtransportiert werden können und die Schneidklingen nicht verkleben. Ihnen bleibt dadurch viel Putzarbeit erspart und das Schneiden geht deutlich leichter von der Hand.

Qualität: Wenn Sie eine Astschere wollen, die gut funktioniert und lange hält, sollten Sie ein hochwertiges Werkzeug wählen. Achten Sie dabei auch auf Astscheren mit austauschbaren Klingen – so haben Sie besonders lange was von Ihrem neuen Werkzeug. Wenn die Schere mit Nieten statt mit Schrauben und Muttern zusammengehalten wird, können die Klingen nicht ausgetauscht werden.

Hersteller und Art der Gartenschere: Wir können Ihnen zum Beispiel die Wolf Astschere, die Löwe Astschere, die Gardena Astschere, die Felco Astschere, die Fiskars Astschere empfehlen. Weitere Hersteller finden Sie dabei in unserer Bestenliste. Sie haben dabei die Wahl zwischen einer Amboss Astschere, einer elektrischen Astschere, einer Getriebe Astschere, Ratschen Astscheren und einige andere Profi Astscheren. 

 

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE