10 beste Motorsensen 2022 im Test

Letztes Update: 25.09.22

 

Motorsensen im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Wenn Sie die beste Motorsense für Ihren Garten oder einen bestimmten Einsatzbereich kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Beim Kauf müssen Sie sich zudem mit verschiedenen Kriterien wie der Ausstattung, der Antriebsart und Leistung sowie der Handhabung auseinandersetzen. Falls Sie jedoch nur wenig Zeit haben und lieber schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell DUR181Z von Makita sehr empfehlen, denn das Gerät ist leistungsstark, wird per Akku angetrieben und überzeugt durch eine komfortable Handhabung und eine hochwertige Verarbeitung. Alternativ ist auch das Modell CQ80 von Husqvarna sehr empfehlenswert, denn es ist sehr hochwertig verarbeitet, ist mit einem Akku ausgestattet und lässt sich sehr komfortabel handhaben.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste Motorsensen 2022 im Test 

 

Dem folgenden Testbericht können Sie die Testsieger unter den besten Motorsensen des Jahres 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben. Hier finden Sie sicherlich auch für Ihre Zwecke ein passendes Modell, unabhängig davon, ob für Sie als beste Motorsense eher ein einfaches Einsteigermodell mit Fadenspule oder ein hochwertige und flexibles Profigerät in Frage kommt.

 

1. Makita DUR181Z Akku Faden

 

Als beste Motorsense bzw. bester Akku-Rasentrimmer konnte sich das Modell von Makita durchsetzen. Es wird inklusive 15 Meter Mähfaden (1,65mm) geliefert und ist mit 18V Akkus von Makita kompatibel. Leider ist im Lieferumfang aber noch kein Akku enthalten, so dass hierfür zusätzliche Kosten entstehen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich aber dennoch gut, denn das Gerät selbst ist im Verhältnis zur Verarbeitung und Ausstattung nicht zu teuer.

Das Nachführen des Mähfadens ist sehr einfach und per Knopfdruck möglich, was die Handhabung in Verbindung mit dem Führungsgriff und dem geringen Gewicht von nur 2,5 Kilogramm (ohne Akku) sehr komfortabel macht. Zudem ist der Teleskopschaft um 18 cm verstellbar, so dass Sie ihn genau auf Ihre Größe anpassen können. Auch der Schneidekopf ist um 180° drehbar, so dass sich Kanten gut abstechen lassen. Damit ist das Gerät insgesamt hervorragend ausgestattet. Die solide Verarbeitung sorgt für eine lange Lebensdauer, die Schnittbreite ist mit 26 cm ebenfalls ordentlich und es gibt zudem eine Akku-Kapazitätsanzeige.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch die gute Ausstattung und solide Verarbeitung zum fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ausstattung: Mit verstellbarem Teleskopgriff, drehbarem Schneidkopf und einfachem Nachführen des Mähfadens ist die Ausstattung insgesamt sehr gut.

Verarbeitung: Das Modell ist insgesamt sehr solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

Handhabung: Durch das geringe Gewicht, die komfortablen Griffe und das einfache Nachführen des 15 Meter langen Fadens, der mitgeliefert wird, ist das Handling sehr komfortabel.

Akkubetrieb: Da Sie das Gerät mit einem Akku betreiben, sind Sie von Stromquellen unabhängig.

 

Nachteile:

Nur Rasentrimmer: Sie können bei dem Modell kein Messer nutzen, da es sich um einen reinen Rasentrimmer handelt.

Kein Akku: Ein Akku wird noch nicht mitgeliefert.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Husqvarna 115iL + Akku Faden

 

Die Husqvarna Motorsense ist eigentlich nur ein Rasentrimmer, denn Messer gibt es für das Modell nicht. Durch die sehr starke Leistung trotz Akkubetrieb können Sie aber auch Unkraut und Büsche mit dünnen Ästen problemlos schneiden. Zwar ist das Gerät sehr preisintensiv, auf der anderen Seite aber auch sehr hochwertig verarbeitet, langlebig und wird bereits inklusive Akku geliefert.

Es liegt dank gutem Führungsgriff komfortabel in der Hand, bietet eine Arbeitsbreite von 33 cm und wiegt ohne Akku nur knapp 3,5 Kilogramm, was das Handling zusätzlich erleichtert. Der Akku selbst bietet eine Leistung von 36 Volt und lädt innerhalb von rund 70 Minuten wieder voll auf. Damit ist das Gerät sehr leistungsstark und Sie können lange Zeit am Stück arbeiten. Dank Doppelfadensystem mit schneller Nachführung in Verbindung mit einer ordentlichen Arbeitsbreite von 33 cm lassen sich auch größere Flächen hervorragend bearbeiten.

Leider gibt es für das System kein Messer, obwohl der starke Motor dies durchaus zulassen würde. Sie müssen sich also mit der Funktion als Rasentrimmer zufrieden geben. Unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis trotz des hohen Preises gerechtfertigt, wenn Sie ein solides, langlebiges und leistungsstarkes Werkzeug zum Trimmen von Rasen, Unkraut und Büschen suchen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist trotz hohem Preis sehr gut.

Verarbeitung: Dank der soliden Verarbeitung ist die Lebensdauer auch bei etwas intensiverer Nutzung sehr hoch.

Handhabung: Durch das geringe Gewicht, die guten Griffe und die gute Ausstattung lässt sich komfortabel arbeiten.

Arbeitsbreite: Mit 33 cm Arbeitsbreite und komfortablem Doppelfadensystem können Sie auch größere Flächen effizient bearbeiten.

Leistung: Das Gerät wird inklusive 36 Volt starkem Akku mit Ladestandsanzeige geliefert, so dass es sehr leistungsstark ist.

Akkubetrieb: Durch den Akkubetrieb können Sie unabhängig von Stromquellen arbeiten.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Gerät bereits auf einem recht hohen Niveau.

Nur Trimmer: Leider gibt es trotz hoher Akkuleistung keine passenden Messer für das Gerät.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Bosch AFS 23-37 Kabelgebunden Messer + Faden

 

Bei der Motorsense von Bosch handelt es sich um ein leistungsstarkes, kabelgebundenes Modell mit einer ordentlichen Motorleistung von 950 Watt bei gleichzeitig guter Ausstattung. Sie wird inklusive Messern und Fadenkopf geliefert, so dass Sie sowohl Feinarbeiten als auch gröbere Arbeiten an Büschen und Unkraut sehr gut durchführen können. Allerdings brauchen Sie natürlich stets eine Kabelverbindung zum Netzstrom.

Die Ausstattung ist mit verstellbarem Gurt, einfachem Wechsel zwischen Messer und Schneidfaden sowie Zusatzgriff, Schutzhaube und verstellbarem Teleskopgriff sehr gut. Die Handhabung ist komfortabel, der Faden ist mit 3,5 mm sehr stark und der Schnittkreis mit Faden ist ebenfalls sehr ordentlich (37 cm), so dass Sie auch größere Flächen gut bearbeiten können. Auch der Schnittkreis mit dem Messer ist mit 23 cm sehr ordentlich.

Mit 5,2 Kilogramm ist das Gerät nicht zu schwer und lässt sich auch über längere Zeit gut handhaben. Trotz des etwas höheren Preises im Vergleich zu einfachen Elektro-Motorsensen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut, denn das Gerät ist langlebig und das Gesamtpaket überzeugt durch und durch. Für den Hobbyeinsatz ist es ideal.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch die gute Ausstattung und Verarbeitung zum fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ausstattung: Das Gerät ist mit einem zweiten Griff ausgestattet, der Gurt und die Griffstange lassen sich verstellen und auch das Schutzblech ist ordentlich.

Lieferumfang: Neben dem Fadenkopf wird auch ein Messerkopf mitgeliefert, so dass das Gerät universell einsetzbar ist.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist insgesamt solide, die Lebensdauer also entsprechend hoch.

Handhabung: Sie können einfach zwischen Messer und Faden wechseln und das Gerät lässt sich durch das moderate Gewicht, den Gurt und die Griffe komfortabel führen.

Radius: Mit dem Faden erreichen Sie eine Arbeitsbreite von 37 cm, was sehr ordentlich ist. Selbst mit Messer sind noch 23 cm möglich.

 

Nachteile:

Kabel: Das Gerät muss immer am Netzstrom angeschlossen sein. Dadurch sind sie unflexibler als mit Akku- oder Benzin-Sensen.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Einhell AGILLO 36/255 BL-Solo Akku Messer + Faden

 

Die Einhell Motorsense ist ein solider Akku-Freischneider, der mit zwei 18 Volt Akkus betrieben wird. Dadurch ist das Gerät besonders leistungsstark und kann entsprechend sowohl als Sense als auch als Trimmer verwendet werden, was für akkubetriebene Geräte sonst eher unüblich ist.

Im Lieferumfang sind sowohl Messer als auch ein Fadenkopf enthalten, so dass Sie flexibel sind und das Gerät auf den jeweiligen Einsatzbereich abstimmen können. Die Schnittbreite liegt bei 30 cm (25,5 cm mit Messer), womit auch etwas größere Flächen gut bearbeitet werden können.

Der Zweihandgriff sorgt dafür, dass das Gerät sehr gut in der Hand liegt und den Split-Schaft können Sie genau an Ihre Körpergröße anpassen. Akkus sind im Lieferumfang leider noch nicht enthalten, da es sich um ein Gerät aus der Power X-Charge Serie handelt, können Sie aber gegebenenfalls bereits vorhandene Akkus nutzen.

Die Leistung ist insgesamt sehr hoch, dennoch überzeugen die Laufzeit und die kurze Ladezeit. Zudem können Sie zwischen verschiedenen Set-Zusammenstellungen wählen und das Gerät bei Bedarf auch inklusive Akkus bzw. inklusive verschiedener Zubehörteile bestellen. Mit einem Gewicht von rund 6 kg (ohne Akku) ist die Sense angenehm leicht und die Schnittgarnitur lässt sich zudem sehr leicht wechseln, was die Handhabung zusätzlich vereinfacht. Preislich liegt das Gerät allerdings bereits auf einem recht hohen Niveau und mit zwei Akkus wird es aber deutlich schwerer. Zudem ist die Fadenspule nicht ideal, denn der Faden lässt sich mitunter nur sehr schwer herausbekommen. Der vorgesehene Mechanismus, der vorsieht, dass der Faden herauskommt, wenn man auf harten Boden drückt, funktionierte nicht einwandfrei.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch die hohe Leistung und gute Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Leistung: Da zwei 18 V Akkus verwendet werden, ist das Gerät sehr leistungsstark.

Varianten: Sie können verschiedene Set-Konstellationen (mit oder ohne Akkus sowie diverse Zubehörsets) wählen.

Handhabung: Die Handhabung ist dank verstellbarem Teleskopstiel und komfortablen Griffen sowie einfachem Wechsel zwischen Messer und Faden sehr gut.

Kombi-Gerät: Das Gerät wird inklusive Messer und Fadenspule geliefert, ist also universell einsetzbar.

Akkubetrieb: Durch den Akkubetrieb können Sie unabhängig von einer Stromquelle arbeiten.

 

Nachteile:

Fadenspule: Der Mechanismus zum Nachziehen des Fadens funktioniert nicht so zuverlässig wie vorgesehen.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Gewicht: Mit zwei großen Akkus ausgestattet wird das Gerät relativ schwer.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Makita EM2651UH Benzin Messer

 

Die Makita Motorsense arbeitet mit einem Benzinmotor, erreicht aber dennoch nur eine Leistung von 770 Watt (1,1 PS), so dass sich das Gerät für anspruchsvolle Arbeiten nicht so gut eignet. Auch für Feinarbeiten ist es nicht geeignet, da keine Fadenspule, sondern lediglich ein Messer mitgeliefert wird. Dies in Verbindung mit dem recht hohen Preis sorgt dafür, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht optimal ist. Bei Bedarf können Sie aber eine Fadenspule zukaufen und das Gerät gleichzeitig als Rasentrimmer nutzen, wo es eine sehr gute Figur macht.

Trotz der Schwächen überzeugt das Gerät insbesondere durch seine hervorragende Verarbeitung, den sehr flexiblen Einsatzbereich dank Benzinmotor und dem komfortablen Handling dank der beiden Griffe. Die Arbeitsbreite ist ordentlich, so dass Sie auch größere Flächen durchaus gut bearbeiten können und da der Motor nicht ganz so leistungsstark wie andere Benzinmotoren ist, ist das Gerät im Betrieb sehr leise. Mit Hecken, Sträuchern und Unkraut sowie Wildwuchs hat das Modell zudem keine Probleme. Entsprechend ist es insbesondere auch für den häufigeren Einsatz sehr gut gewappnet. Ein Tragegurt wird ebenfalls mitgeliefert und er sorgt dafür, dass sich das Gerät komfortabel auch über einen längeren Zeitraum halten lässt.

 

Vorteile:

Verarbeitung: Das Gerät ist insgesamt sehr solide verarbeitet und daher entsprechend langlebig.

Benzinmotor: Durch den Verbrennungsmotor können Sie das Gerät überall einsetzen.

Handhabung: Die Handhabung ist dank gutem Tragegurt und komfortablen Griffen sehr gut.

Arbeitsbreite: Dank ordentlicher Schnittbreite, die sich mit einer Fadenspule noch erweitern lässt, können Sie auch größere Flächen gut bearbeiten.

Lautstärke: Trotz Verbrennungsmotor ist das Gerät relativ leise im Betrieb.

 

Nachteile:

Preis-Leistung: Im Verhältnis zum Lieferumfang und zur Motorleistung ist das Gerät recht preisintensiv.

Keine Fadenspule: Eine Fadenspule ist im Lieferumfang nicht enthalten.

Leistung: Der Motor arbeitet nur mit 1,1 PS, was für einen Benzinmotor recht gering ist.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Stihl FSA 45 Akku Faden

 

Die Stihl Motorsense wird mit einem Akku betrieben und überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung zum fairen Preis. Der Akku ist hier bereits integriert, kann aber entsprechend auch nicht einfach gewechselt werden. Das Gerät lässt sich dank des zweiten Griffs komfortabel handhaben, der Schaft ist werkzeuglos verstellbar und der Schneidkreisdurchmesser ist mit 23 cm recht ordentlich.

Als Rasentrimmer ist es auch ohne Fadenspule gut verwendbar, denn es ist mit Kunststoffmessern ausgestattet. Alternativ können Sie es auch mit einer Fadenaufnahme nachrüsten. Die Ausstattung ist mit Ladestandsanzeige, verstellbarem Schaft und Bügelgriff insgesamt gut und Sie können zudem den Arbeitswinkel frei einstellen. Dank Abstandsbügel lassen sich auch Kanten sehr gut schneiden.

Insgesamt ist die Motorsense für den Hausgebrauch gut gerüstet, allerdings gibt es keine kompatiblen Metallmesser für anspruchsvollere Aufgaben. Durch den fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen.

Ausstattung: Mit verstellbarem Schaft, Bügelgriff, Ladestandsanzeige, Abstandshalter und Akku ist das Gerät gut ausgestattet.

Handhabung: Sie können den Arbeitswinkel und die Länge genau einstellen und es lässt sich komfortabel führen.

Akku: Dank integriertem Akku können Sie unabhängig von einer Stromquelle arbeiten.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist unterm Strich sehr ordentlich, so dass das Gerät langlebig ist.

 

Nachteile:

Integrierter Akku: Der Akku ist integriert und lässt sich nicht wechseln wie bei anderen Herstellern mit Akkusystem.

Akkuleistung: Der Akku hält nur etwa 15 Minuten am Stück durch, was sicherlich nicht ideal ist.

Kunststoffmesser: Mit Metallmessern ist das Gerät nicht kompatibel. Hierfür reicht die Leistung schlichtweg nicht aus.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Black+Decker STC1840EPC Akku Faden

 

Auch der Akku-Rasentrimmer von Black+Decker konnte uns im Test überzeugen, denn er arbeitet mit einem 18V starken Akku, der im Lieferumfang bereits enthalten ist. Dies sorgt für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn das Gerät ist auch solide verarbeitet und daher entsprechend langlebig.

Die Laufzeit ist mit bis zu 75 Minuten sehr lang, der Faden lässt sich dank Druckknopf am Griff einfach manuell wieder verlängern und mit 2,8 kg ist das Gerät zudem sehr leicht, was die Handhabung zusätzlich komfortabel macht. Auch die Ausstattung kann mit Kantenschneidfunktion, Führungsrad und verstellbarem Griff überzeugen. Entsprechend ist der Preis sehr fair. Allerdings gibt es keine Messer für das Gerät, denn es ist nur ein Rasentrimmer, mit dem sich durch die recht geringe Leistung keine Äste oder dichter Wildwuchs beseitigen lassen. Für Feinarbeiten am Rasen ist das Gerät aber hervorragend geeignet.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

Akku: Dank Akkubetrieb können Sie flexibel und unabhängig von Stromquellen arbeiten. Die Laufzeit ist zudem sehr gut.

Handhabung: Durch das geringe Gewicht, die guten Griffe und Einstellungsmöglichkeiten sowie das einfache Nachziehen des Fadens ist die Handhabung sehr komfortabel.

Ausstattung: Das Gerät ist mit Kantenschneidfunktion, Führungsrad und guten Einstellungsmöglichkeiten sowie integriertem Akku sehr gut ausgestattet.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist insgesamt sehr solide, wodurch das Gerät entsprechend langlebig ist.

 

Nachteile:

Leistung: Die Leistung ist recht gering, so dass Sie bereits bei dünneren Ästen und starkem Bewuchs an Ihre Grenzen stoßen werden.

Nur Trimmer: Mit einem Messer lässt sich das Gerät nicht ausstatten.    

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Ikra IBF 43 Benzin Faden + Messer

 

Der Benzin-Freischneider von Ikra überzeugt durch einen sehr fairen Preis in Verbindung mit einer sehr guten Ausstattung bei gleichzeitig ordentlicher Leistung von 1,1 kW. Dadurch ist das Gerät auch für anspruchsvollere Aufgaben gut geeignet.

Dank Verbrennungsmotor können Sie unabhängig von einer Stromquelle arbeiten und Sie haben zudem die Wahl zwischen verschiedenen Sets mit diversem Zubehör oder dem Einzelgerät. Die Verarbeitung ist solide, allerdings müssen Sie Gemisch tanken, da es sich um einen Zweitaktmotor handelt.

Der Handgriff ist verstellbar, der Schnittkreis ist mit 25,5 cm sehr ordentlich und neben dem Messer wird auch eine Fadenspule mit einer Schnittbreite von 45 cm mitgeliefert. Für größere Flächen ist das Gerät damit ebenfalls sehr gut geeignet. Dank Tippautomatik ist das Verlängern des Fadens unkompliziert. Ein Schultergurt liegt ebenfalls bei und der Luftfilter des Motors ist werkzeuglos wechselbar, was die Handhabung ebenfalls erleichtert. Allerdings müssen Sie auch mit einem Leergewicht von knapp 8,5 Kilogramm sowie mit einer hohen Lautstärke von bis zu 117 dB(A) leben. Zudem ist der Schnittwinkel leider nicht verstellbar. Auch Senkrechtschnitte sind nicht möglich. Dennoch handelt es sich unterm Strich um ein solides, langlebiges und gut ausgestattetes Gerät zum fairen Preis.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr fair.

Verbrennungsmotor: Durch den Benzinmotor sind Sie flexibel und von Stromquellen unabhängig.

Ausstattung: Mit Spule, Messer, verstellbarer Stange und guter Tip-Automatik  für die Fadenspule ist das Gerät gut ausgestattet.

Varianten: Sie können zwischen verschiedenen Sets mit unterschiedlichem Zubehör wählen.

Leistung: Mit 1,1 kW ist die Leistung sehr ordentlich, so dass sich auch anspruchsvollere Aufgaben gut erledigen lassen.

Arbeitsbreite: Sie können auch größere Flächen bearbeiten, denn mit Faden können erreichen Sie eine Arbeitsbreite von 45 cm.

 

Nachteile:

Schnittwinkel: Der Schnittwinkel ist fix und kann nicht verstellt werden. Für Senkrechtschnitte ist das Gerät ebenfalls nicht geeignet.

Lautstärke: Mit bis zu 117 dB(A) ist das Gerät sehr laut.

Gewicht: Das Modell wiegt über 8 Kilogramm (mit leerem Tank), was recht viel ist.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Fuxtec FX-MS152 Benzin Faden + Messer

 

Die Fuxtec Motorsense arbeitet mit einem leistungsstarken 2-Takt-Benzinmotor mit 3 PS. Sie müssen 1:40 Gemisch tanken und das Gerät wird inklusive Fadenspule und Messer geliefert. Dank Tippautomatik lässt sich der Doppelfaden sehr einfach verlängern und die Aufsätze lassen sich zudem sehr einfach wechseln. Zudem ist das Gerät mit anderen Aufsätzen wie der Fuxtec Heckenschere oder auch dem Hochentaster kompatibel.

Das Gewicht ist mit rund sieben Kilogramm sehr moderat, das Gerät lässt sich einfach starten und durch den komfortablen Tragegurt ist auch längeres Arbeiten am Stück kein Problem. Zudem sind Luftfilter und Vergaser werkzeuglos zugänglich, so dass auch die Wartung recht unkompliziert ist.

Die Geschwindigkeit lässt sich stufenlos regeln, die Verarbeitung ist sehr solide und der Preis ist fair, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist. Die Lautstärke ist mit bis zu 114 dB(A) allerdings recht hoch, die Vibrationen sind sehr stark und der Verbrauch ist zudem recht hoch, so dass Sie etwa alle 15 bis 20 Minuten nachtanken müssen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den moderaten Preis bei gleichzeitig guter Ausstattung und solider Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ausstattung: Mit gutem Tragegurt, Fadenspule und Messer, moderatem Gewicht, einfachem Zugang zu Vergaser und Luftfilter sowie automatischem Verlängern des Fadens ist das Gerät insgesamt sehr gut ausgestattet.

Benzinmotor: Dank Benzinmotor können Sie von Stromquellen unabhängig arbeiten.

Leistung: Mit 3 PS ist das Gerät sehr leistungsstark und entsprechend universell einsetzbar.

Verarbeitung: Unterm Strich ist das Modell solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

 

Nachteile:

Lautstärke: Mit bis zu 114 dB(A) ist die Maschine im Betrieb recht laut.

Vibration: Die Vibrationen sind relativ stark, was den Bedienkomfort reduziert.

Verbrauch: Eine Tankfüllung Gemisch reicht nur für etwa 15 bis 20 Minuten Arbeitszeit.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Zipper ZI-MOS145J Benzin Messer + Faden

 

Bei der Motorsense von Zipper handelt es sich um eine günstige Benzin-Motorsense, die mit zwei verschiedenen Messerscheiben und einer Fadenspule geliefert wird. Sie arbeitet mit einer ordentlichen Leistung von 1,45 kW, so dass auch etwas anspruchsvollere Aufgaben mit dem Gerät erledigt werden können. Der maximale Schalldruckpegel ist mit 110 dB(A) auf einem moderaten Niveau.

Der Haltegriff in Verbindung mit dem Gurt reduziert die Vibrationen recht zuverlässig und das Gewicht des Geräts ist mit rund 7 Kilogramm ebenfalls moderat. Betankt wird der 2-Takt-Motor mit 40:1 Gemisch und die maximale Schnittbreite ist mit 43 cm ebenfalls sehr ordentlich. Insgesamt stimmen also sowohl Ausstattung als auch Preis-Leistungs-Verhältnis und Lieferumfang.

Leider ist der Seilzug schwer zu handhaben und die Verarbeitung ist nicht in allen Bereichen ganz sauber, was zu Lasten der Langlebigkeit geht. Damit ist das Gerät praktisch nur für den gelegentlichen Privatgebrauch nutzbar, nicht aber für häufige und intensive Arbeiten.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis und die gute Ausstattung:

Handhabung: Mit gutem Griff, geringem Gewicht, komfortablem Gurt und geringen Vibrationen ist die Handhabung komfortabel.

Lautstärke: Für eine Benzin-Motorsense ist das Gerät mit maximal 110 dB auf einem moderaten Niveau.

Schnittbreite: Die Schnittbreite reicht bis 43 cm, so dass auch größere Flächen gut bearbeitet werden können.

Leistung: Der Motor arbeitet mit 1,45 kW, was sehr ordentlich ist.

Lieferumfang: Es werden zwei Messerscheiben und eine Fadenspule mitgeliefert. Damit sind Sie sehr flexibel.

Benzinmotor: Dank Benzinmotor können Sie unabhängig von Stromquellen arbeiten.

 

Nachteile:

Lebensdauer: Durch die recht einfache Verarbeitung einiger Komponenten ist die Lebensdauer reduziert.

Seilzug: Der Seilzug ist etwas schwergängig und startet den Motor nicht immer zuverlässig.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Motorsensen

 

Das Angebot an Motorsensen mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen ist sehr groß. Bevor Sie jedoch einfach eine günstige Motorsense kaufen, sollten Sie sich mit den verschiedenen Antriebsarten und Einsatzbereichen sowie den wichtigsten Eigenschaften befassen. Um Ihnen die Entscheidungsfindung zusätzlich zu erleichtern, haben wir abschließend die besten Motorsensen 2022 für Sie zusammengefasst, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Motorsensen

Wenn Sie noch nicht wissen, welches Modell für Sie in Frage kommt und Sie bisher noch keine Erfahrung mit einer Motorsense gemacht haben, sollten Sie sich zunächst mit den verschiedenen Antriebsarten befassen und das Angebot über diese Vorauswahl eingrenzen. Im Wesentlichen kann man zwischen Akku-Motorsensen, Modellen mit Benzinmotor und Elektro-Motorsensen unterscheiden, die per Kabel in die Steckdose gesteckt werden.

Akku Motorsense: Eine Akku-Motorsense wird mit einem Elektromotor angetrieben, der über Akkus mit Strom versorgt wird. Im Vergleich zu kabelgebundenen Modellen sind sie in der Regel nicht so leistungsstark und daher häufig nur mit einem Fadenkopf ausgestattet. Um anspruchsvolle Arbeiten mit einem Messer durchführen zu können, fehlt es ihnen an Power. Sehr starke Modelle mit einem oder sogar zwei 18 Volt Akkus können hingegen trotz Akku sehr leistungsstark werden, sind dann aber auch entsprechend preisintensiv.

Elektro Motorsense: Klassische Elektro-Motorsensen sind kabelgebunden, müssen also am Netzstrom betrieben werden. Zudem brauchen Sie ein Verlängerungskabel, so dass Sie nicht so flexibel wie mit Benzin- oder Akku-Modellen sind. Für den Heimgebrauch sind sie aber sehr praktisch und zudem leicht, handlich und meist günstig. Es gibt sowohl reine Rasentrimmer als auch reine Motorsensen mit Messer sowie Kombi-Geräte.

Motorsense Benzin: Ein Benzinmotor ist sehr kraftvoll und Sie sind zudem unabhängig von einer Stromquelle. Wenn die Motorsense mit 4-Takt-Motor ausgestattet ist, kann sie mit herkömmlichem Super Benzin (E5) betankt werden, Sie müssen also keine Benzin-Öl-Mischung tanken. Dies macht die Handhabung komfortabler. Im Vergleich zu Elektro-Motorsensen sind Modelle mit Verbrennungsmotor in der Regel deutlich preisintensiver, schwerer und natürlich im Betrieb deutlich lauter. Reine Rasentrimmer gibt es nicht mit Verbrennungsmotor. Es handelt sich daher immer um Motorsensen bzw. Freischneider mit Messern. Gegebenenfalls können Sie aber auch eine Spule einsetzen.

Achten Sie auf einen hochwertigen Motor, der so wartungsfrei wie möglich ist. Auch große Motorenhersteller arbeiten mit verschiedenen Anbietern zusammen. So gibt es beispielsweise zwar keine Honda Motorsense, aber Motorsensen mit Hondamotor.

 

Motorsense vs. Freischneider vs. Rasentrimmer

Grundsätzlich ist eine Motorsense ein Freischneider, der mit Messern bestückt ist. Im Gegensatz zu reinen Rasentrimmern, die nur mit einem Spulenkopf arbeiten, sind echte Motorsensen leistungsstärker und weniger gut für feine Arbeiten ausgelegt. Es gibt jedoch auch Hybrid-Modelle sowie Rasentrimmer, die gleichzeitig auch Freischneider oder Motorsense sein können. Daher haben wir uns im Test alle Varianten angeschaut und die besten Geräte für Sie gesucht.

Was Messer und Spulen ausmacht, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

Messer: Messer sind im Vergleich zu Fadenspulen deutlich solider. Daher können Sie auch Schneidarbeiten wie das Durchtrennen von Ästen, dichterem Bewuchs und mehr durchführen. Feinarbeiten sind mit Messern hingegen nicht so gut möglich. Zudem brauchen Sie für den Betrieb eines Freischneiders mit Messerscheibe mehr Leistung als für Fadenspulen. Daher sind viele einfache, kleine und akkubetriebene Modelle nicht mit Messern nutzbar.

Spule: Die Spule ist das klassische Werkzeug zum Trimmen von Rasen. Aber auch zum Freischneiden von kleinen Büschen, Unkrautbewuchs und für Feinarbeiten ist ein solcher Trimmer sehr gut nutzbar. Viele Motorsensen können gleichzeitig als Trimmer verwendet werden und es gibt Modelle mit Spule bereits für kleines Geld. Sie benötigen nicht so viel Leistung und sind daher häufig sehr leicht und handlich.

Viele Hersteller bieten heute Wechselmöglichkeiten für den Kopf an, damit Sie sowohl mit Spule als auch mit Messer arbeiten können. Dadurch sind Sie bezüglich des Einsatzbereiches besonders flexibel, denn Sie können sowohl Feinarbeiten wie das Entfernen von Unkraut, als auch anspruchsvollere Aufgaben wie das Durchtrennen von Büschen und dünnen Ästen durchführen.

Bei Kombimodellen können Sie den Fadenkopf für die Motorsense einfach abnehmen und durch einen Messeraufsatz tauschen. Manche Hersteller bieten darüber hinaus weitere Aufsätze wie beispielsweise eine Unkrautbürste für die Motorsense. Dies erweitert den Einsatzbereich zusätzlich. Wenn einer Motorsense Zubehör bereits beiliegt oder Sie bereits verschiedene Köpfe geliefert bekommen, müssen Sie weniger nachkaufen und sparen gegebenenfalls unterm Strich Geld.

Für kleine Gärten und Hobbygärtner reicht in der Regel eine kleine und leichte Motorsense mit Elektromotor völlig aus. Sie sind recht günstig, machen weniger Lärm und schonen darüber hinaus die Umwelt. Durch das geringe Gewicht können Sie zudem flexibler arbeiten.

Für große Gärten kann sich hingegen eine Benzin-Motorsense lohnen, denn im Vergleich zu Elektro-Motorsensen sind sie deutlich  leistungsstärker, die Reichweite ist höher und Sie können auf ein Kabel sowie Wartezeiten für das Aufladen eines Akkus verzichten. Allerdings schneiden sie auch im Preisvergleich etwas schlechter ab.

Geht es Ihnen in erster Linie um das Entfernen von Wildwuchs wie Büsche und Gestrüpp, lautet unsere Empfehlung, ebenfalls eine Motorsense mit Benzinmotor zu verwenden. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass es sich um ein Modell mit gutem Messersystem handelt. Dickere Äste lassen sich mit Fadensystemen nicht durchtrennen.

Wichtige Eigenschaften einer guten Motorsense

Neben der Antriebsart und der Art des Schneidkopfes gibt es noch einige weitere Dinge, auf die es sich beim Kauf zu achten lohnt.

Leistung: Je leistungsstärker die Sense ist, desto anspruchsvoller können auch die Aufgaben sein. Mit einer sehr starken Benzin-Motorsense mit Messern können Sie selbst etwas dickere Äste problemlos durchtrennen. Im Gegensatz dazu ist bei einem Rasentrimmer mit schwachem Akku häufig schon bei dicken Stängeln die Grenze erreicht.

Gewicht: Wenn Sie besonders flexibel sein möchten und auch Feinarbeiten an vielleicht schwer erreichbaren Stellen durchführen möchten, sollten Sie auf ein geringes Gewicht achten.

Handhabung: Ein Tragegurt, komfortable Griffe und ein Mechanismus, um das Gerät auf Dauerbetrieb schalten zu können, sind alles Kriterien, die für eine komfortable Handhabung sorgen.

Arbeitsbreite: Je länger die Fäden, je weiter das Schutzblech nach außen absteht bzw. je größer der Messerdurchmesser, desto schneller können Sie mit dem Gerät arbeiten. Ein größerer Arbeitsradius bedeutet aber gleichzeitig auch, dass Feinarbeiten erschwert und der Energieverbrauch erhöht werden.

Lautstärke: Benzin-Motorsensen sind mit Abstand am lautesten. Kabelgebundene und per Akku betriebene Trimmer nehmen sich hinsichtlich der Lautstärke nicht viel. Hier kommt es eher darauf an, welche Art von Schnittgut Sie bearbeiten und ob Sie mit Messern oder Fadenkopf arbeiten.

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Wenn Sie weitere Fragen zu Motorsensen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Die Fragen, die uns am häufigsten erreichen, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

 

Frage 1: Was für ein Benzin kommt in eine Motorsense?

Das hängt vom Motor ab. Wenn  es eine Motorsense mit 4 Takt Motor ist, können Sie herkömmliches Super Benzin tanken und müssen dann lediglich darauf achten, dass ausreichend Motoröl vorhanden ist. Bei Zweitaktern müssen Sie spezielles Zweitaktgemisch (Zweitaktöl mit Benzin) tanken. Die genaue Zusammensetzung können Sie der Anleitung des Herstellers entnehmen. Gängig – und auch vorgefertigt erhältlich – sind beispielsweise 1:16 oder 1:50 Mischungen.

Frage 2: Wie funktioniert eine Motorsense?

Eine Motorsense ist im Prinzip ein Freischneider. Über das Getriebe treibt der Elektro- oder Verbrennungsmotor mittels einer Welle ein schnelldrehendes Schneidwerkzeug an, das Mähgut schneiden kann, ohne dass eine Gegenschneide vorhanden sein muss. Dazu kommen entweder rotierende Messer (ähnlich wie beim Rasenmäher) oder eine Fadenspule zum Einsatz.

 

Frage 3: Welche Fadenstärke ist für eine Motorsense ideal?

Das hängt vom Modell und dem kompatiblen Fadenkopf ab. Die meisten Motorsensen arbeiten mit Fadenköpfen, die einen Faden mit einem Durchmesser zwischen 1,5 und 4mm haben. Viele Hersteller bieten auch unterschiedliche Fadenköpfe mit verschiedenen Fadenstärken an, so dass Sie den Faden je nach Bedarf und Einsatzbereich selbst wählen können.

 

Frage 4: Welche Mischung brauche ich für eine Motorsense?

Die meisten Zweitakt-Motorsensen arbeiten mit einem Mischungsverhältnis 1:50 Zweitaktöl zu Benzin. Sie können entweder ein fertiges Zweitaktgemisch kaufen oder das Öl selbst im entsprechenden Verhältnis dem Super Benzin zugeben.

 

Frage 5: Was ist eine Motorsense?

Eine Motorsense ist ein Gartengerät, das über ein rotierendes Messer- bzw. Fadensystem verfügt und mit einem Elektro- oder Benzinmotor angetrieben wird. Durch die Rotation lassen sich Unkraut, Gras und je nach Modell sogar Äste, Büsche und Hecken effizient schneiden und durchtrennen.

 

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE