7 beste Schubkarren 2022 im Test

Letztes Update: 25.09.22

 

Schubkarren im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Die beste Schubkarre zu finden ist oft nicht leicht, da die Auswahl relativ groß ist. Vor dem Kauf müssen Sie sich außerdem mit Dingen wie der Art der Schubkarre und einigen weiteren wichtigen Kaufkriterien auseinandersetzen. Wenn Ihnen dies zu zu viel Zeit in Anspruch nimmt und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie auch einfach unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen bereits die Arbeit abgenommen. Wir können dabei zum Beispiel das Modell Wolfcraft 5520000 empfehlen, da dieses verschiedene Griffpositionen hat und sowohl als Sackkarre als auch als Schubkarre genutzt werden kann. Alternativ empfehlen wir das Modell Rolly Toys 271900, denn es ist ideal für Kinder, die gerne im Garten mithelfen und eignet sich hervorragend als Geschenk für Ihre Kleinen.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

7 beste Schubkarren 2022 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Karren, die sich bei uns im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-8-Liste der besten Schubkarren 2022 ergattern konnten. Bevor Sie ein Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um so eine fundierte Kaufentscheidung treffen zu können. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an unterschiedlichen Schubkarren mit unterschiedlichem Material und teilweise auch unterschiedlichen Funktionen. 

 

1. Wolfcraft 5520000 TS 1000 Sack- & Schubkarre 2in1

 

Die 2in1 Sack- und Schubwagen von Wolfcraft konnte sich als Testsieger herauskristallisieren und gilt somit als beste Schubkarre im Test. Das Modell kann praktisch zusammengeklappt werden, ist mit bis zu 200 kg (Schubwagenfunktion) beziehungsweise 150 kg (Sackkarrenfunktion) belastbar und ideal, um Brennholz, schwere Gartenmöbel und vieles mehr zu transportieren. Der Wagen hat eine größe von 61 x 55 x 126 cm und misst zusammengeklappt 61 x 80 x 52 cm. 

Die Transportkarre ist also ungefähr so groß, dass ein 40 L Sack Erde plus ein Kasten Bier oder ein Werkzeugkoffer hineinpassen und ist sehr stabil, obwohl sie nicht so aussieht und ein relativ geringes Eigengewicht hat. Bei Nichtbenutzung kann die Gartenkarre außerdem ganz leicht platzsparend zusammengeklappt werden, sodass sie nicht im Weg steht. Der einzige Wermutstropfen bei diesem Gerät ist, dass es relativ schwierig ist, die Reifen mit Luft aufzupumpen, wenn diese mal Luft verlieren sollten. Sie müssen hierfür die Räder nämlich demontieren. 

Dies passiert jedoch nur selten und Sie können die Räder auch durch Kunststoffräder ersetzen, sodass das Luftpumpen komplett entfällt. Die flexible Transportkarre ist ansonsten sehr robust, wertig verarbeitet und geht nicht so schnell kaputt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also sehr gut. Von Vorteil sind außerdem das ergonomische Design und die Tatsache, dass die Karre kippsicher ist und verschiedene Griffpositionen zum optimalen Ankippen vorhanden sind.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die robuste Transportkarre hält, was sie verspricht und überzeugt mit einem sehr ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Flexibilität: Der 2in1 Wagen ist Sackkarre und Transportwagen in einem und kann somit sehr vielseitig eingesetzt werden. 

Verschiedene Griffpositionen: Der Schubwagen verfügt über verschiedene Griffpositionen. 

Kippsicherheit: Die Transportbox ist kippsicher, was bei Arbeiten im Garten sehr praktisch ist. 

Haltbarkeit: Die Karre ist robust, stabil und relativ lange haltbar. 

 

Nachteile:

Reifen: Die Erfahrung mit der Schubkarre hat gezeigt, dass es relativ schwierig ist, die Reifen aufzupumpen.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Rolly Toys 271900 Metallschubkarre für Kinder max. 25 kg

 

Diese Kinderschubkarre gibt es in vielen unterschiedlichen Farben, Materialien und entweder mit oder ohne Zubehör. Sie ist für Kinder ab 2-3 Jahren geeignet und hat zwei Griffe, die speziell für zarte Kinderhände konstruiert sind. Die Schubkarre hat ein Eigengewicht von etwa 2 kg und eine maximale Tragkraft von 25 kg.

Der kleine Schubwagen ist hochwertig verarbeitet und ist ideal für Sie, wenn Sie zu Hause ein Kind haben sollten, das gerne draußen im Garten spielt oder Ihnen bei Gartenarbeit gerne hilft. Die Transportkarre macht optisch einen guten Eindruck, ist stabil, kippsicher und kann auch sicher über Maulwurfshügel gelenkt werden. 

Allerdings ist der Rand etwas niedrig, sodass beim Spielen auch mal Sachen herausfallen können, wenn die Transportkarre überladen wird. Sie ist dafür jedoch für einen fairen Preis erhältlich, leicht zusammen zu bauen und sorgt bei Kindern für jede Menge Spaß und Freude. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also insgesamt sehr gut. Geeignet ist die Schubkarre für Kinder ab 90 cm Körpergröße.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Transportkarre ist hochwertig verarbeitet und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Geschenk für Kinder: Die Transportkarre kommt sehr gut bei Kindern an und wird gerne als Spielzeug in einem Garten genutzt.

Sicher und stabil: Die Transportkarre kippt nicht so leicht um, kann sicher geschoben werden und ist stabil. 

Mehrere Farben und Materialien: Das Gartengerät ist in mehreren unterschiedlichen Farben und Materialien erhältlich.

 

Nachteile:

Niedriger Rand: Der Rand ist relativ niedrig, sodass Dinge herausfallen können, wenn die Schubkarre überfüllt wird. 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Deuba 101496 Gartenkarre mit Kippfunktion max. 300 kg

 

Die Gartenkarre von Deuba besteht aus robustem Kunststoff und hat eine maximale Tragkraft von 300 kg. Man benötigt zwar “richtiges” Werkzeug und etwas Geduld, um sie zusammen zu bauen, wird dafür aber auf jeden Fall belohnt. Die Gartenkarre ist ähnlich wie ein Bollerwagen konstruiert, besitzt jedoch eine Kippfunktion und lässt sich deutlich leichter als traditionelle Schubkarren verwenden.

Da der Wagen leichter zu ziehen ist, wird außerdem auch Ihr Rücken geschont. Dies ist vor allem dann vorteilhaft, wenn Sie schon unter Rückenbeschwerden leiden. Die Gartenkarre ist außerdem recht leicht, sehr stabil (man kann sogar Tiere darin transportieren) und hochwertig verarbeitet.

Die Karre lässt sich darüber hinaus auch leicht hochkant stellen und nimmt so nicht so viel Platz weg, wenn Sie sie zum Beispiel in einem Schuppen lagern möchten. Positiv sind außerdem die großen Räder und das Ladevolumen, die leichte Handhabung und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Gartenwagen hat die Maße (Gesamtmaß) 103,5 x 51 x 92,5 cm und eine maximale Kipplast von 150 kg. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die vielseitige Gartenkarre ist ähnlich wie ein Bollerwagen konstruiert und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kippfunktion: Der Wagen verfügt über eine praktische Kippfunktion. 

Keine Rückenschmerzen: Wenn Ihnen klassische Schubkarren Rückenschmerzen bereiten, kann Ihnen dieses Modell helfen, diese zu lindern oder zu beseitigen. 

Hohe Traglast: Der Gartenwagen hat eine Traglast von maximal 300 kg und eine Kipplast von 150 kg. 

Platzsparend: Der Wagen kann auch hochkant gestellt werden, sodass er nicht zu viel Platz einnimmt. 

 

Nachteile: 

Zusammenbau: Der Zusammenbau der Gartenkarre nimmt etwas Zeit und Geduld in Anspruch. 

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Hagsen Gartentrolley 67 Liter max. 50 kg

 

Dieser handliche Gartentrolley ist ideal, wenn Sie Lasten von maximal 50 kg bewegen möchten und täglich Futterstellen, Pflanzen oder ähnliches versorgen müssen. Der Trolley bietet dabei genug Platz für zwei schwere Gießkannen, ist sehr wendig und meistert auch holprige Wege und andere kleine Hindernisse gut, da er über große Reifen verfügt und sich leicht lenken lässt. Der Trolley ist dabei in mehreren Farben erhältlich und macht auch optisch einiges her. Das Produkt ist stabil, hat einen hohen, festen 1 m Griff und kippt beim Beladen auch nicht um.

Es gibt allerdings einen Minuspunkt für die nicht so gelungenen Verbindungsteile für die geteilte Griffstange. Diese lösen sich hin und wieder mal. Da die Vorteile aber insgesamt überwiegen, wird das gute Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch nicht negativ dadurch beeinflusst.

Der Trolley lässt sich gut manövrieren, hat ein ergonomisches Design und lässt sich auch auf Wiesen gut und kippsicher ziehen. Der Trolley kann darüber hinaus auch zum Einkaufen und ähnliches genutzt werden und ist somit relativ vielseitig. Von uns gibt es eine klare Kaufempfehlung.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der praktische Trolley hält, was er verspricht und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Kippsicher und wendig: Der Trolley lässt sich auch auf Rasen gut ziehen und ist sehr wendig sowie relativ kippsicher. 

Vielseitigkeit: Der Trolley kann sowohl im Garten als auch zum Einkaufen oder zum Beispiel auch am Strand verwendet werden. Er ist somit sehr vielseitig. 

Optik: Der Trolley ist in mehreren Farben erhältlich und macht auch optisch einen guten Eindruck. 

 

Nachteile:

Verbindungsteile für Griffstange: Die Verbindungsteile für die Griffstange sind nicht optimal gelöst und noch verbesserungswürdig.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Limex Bauschubkarre 100 L mit Vollgummirad LX55000050

 

Diese Bauschubkarre hat ein relativ großes Fassungsvermögen und besteht aus verzinktem Stahlblech. Sie ist wertig verarbeitet, sehr stabil und hat vorne ein Vollgummirad, sodass Sie nicht mit Plattfüßen kämpfen und auch keine Luft nachpumpen müssen.

Vom Gewicht her ist die Gartenkarre eher leicht und gut zu handhaben. Sie ist ideal für Hobbybauer oder Gärtner geeignet und der Behälter ist nach dem Zusammenbau wasserdicht, sodass auch flüssige Materialien (z.B. Estrichbeton) problemlos transportiert werden können.

 Die Schubkarre ist zwar nicht sehr preiswert, dafür aber sehr gut verarbeitet und sehr lange haltbar. Sie bietet also insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist ein sehr praktisches Arbeitsgerät, welches, wie bereits erwähnt, sehr lange erhalten bleibt und wobei Sie sich keine Sorgen um Plattfüße mehr machen brauchen. Wir können das Arbeitsgerät uneingeschränkt empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Bauschubkarre ist robust und hochwertig verarbeitet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt überzeugend.

Fassungsvermögen: Das Arbeitsgerät verfügt ein hohes Fassungsvermögen von rund 100 L. 

Stabilität und Lebensdauer: Die Schubkarre ist stabil und relativ lange haltbar. 

Wasserdicht: Der Behälter ist nach dem Zusammenbau wasserdicht, sodass auch flüssige Materialien (z.B. Estrichbeton) problemlos transportiert werden können.

Vollgummireifen: Der Schubwagen verfügt über einen Vollgummireifen – damit haben Sie mit keinen Plattfüßen (mehr) zu kämpfen.

 

Nachteile:

Preisintensiv: Das Arbeitsgerät ist relativ teuer. 

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Eurosystems 920000300 Motorschubkarre 85 L max. 100 kg

 

Die Motorschubkarre von Eurosystems verfügt über eine verzinkte Wanne (85 L, nach vorne klappbar) und eine maximale Traglast von 100 kg. Sie erlaubt Ihnen mit Spaß und mit geringer Ermüdung im Garten zu arbeiten, ist relativ schmal und fährt von selbst. Das Modell besitzt zwar einen recht stolzen Preis und leider nur eine dürftige Bedienungsanleitung, ist dafür jedoch hochwertig verarbeitet und ideal, wenn Sie mit schweren Gegenständen (z.B. Holz, Steine, Bauschutt, Kies) bergauf müssen.

Das Teil ist innerhalb von etwa einer halben Stunde zusammengebaut. Der Gartenwagen lässt sich anschließend sehr leicht starten und übernimmt die harte Arbeit für Sie, sodass Sie das Ganze nur noch lenken müssen. Das Gerät verfügt über schwenkbare, gummierte und profilierte Hinterräder, sodass es leicht zu lenken ist und hat eine automatische Feststellbremse, sodass Sie auf der sicheren Seite sein können. Bei dem Motor von Briggs & Stratton handelt es sich um einen Viertakt-Benzinmotor aus den USA (450 Serie) mit 125 ccm.

Das Getriebe hat zwei unterschiedliche Geschwindigkeiten (vorwärts und rückwärts) und eingestellt werden kann alles über die Bedienelemente am Lenker, wo sich ein Hebel befindet. Das innovative Produkt wurde in Italien entwickelt und hergestellt und bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die motorisierte Schubkarre ist hochwertig verarbeitet und konnte im Vergleich mit sehr guten Ergebnissen überzeugen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also insgesamt gut. 

Fährt von alleine: Die Gartenkarre fährt von alleine, sodass Sie nichts mehr tun müssen, außer das Gerät zu lenken. Dies ist vor allem dann praktisch, wenn Sie öfter mal bergauf müssen. 

Sicher und stabil: Der Gartenwagen verfügt über eine Feststellbremse und ist sehr stabil. 

Unterschiedliche Geschwindigkeiten: Der Wagen verfügt über unterschiedliche Geschwindigkeiten (vorwärts, rückwärts).

Aufbau: Der Aufbau kann innerhalb von etwa einer halben Stunde bewerkstelligt werden und ist relativ unkompliziert.

 

Nachteile:

Kostenintensiv: Leider ist das Gerät sehr kostenintensiv und aus diesem Grund sicherlich nicht für jeden geeignet. 

 

Bedienungsanleitung: Die Erfahrung mit dem Arbeitsgerät hat gezeigt, dass die Bedienungsleitung eher dürftig und somit noch verbesserungswürdig ist. 

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Relaxdays 10020045 Faltschubkarre faltbar 56 L max. 30 kg

 

Diese günstige Schubkarre ist ideal für leichte Arbeiten im Garten oder im Haus und besteht aus festem, wasserdichten Kunststoffgewebe. Sie ist dabei etwa 66 x 64 x 112 cm groß, besitzt ein Rad aus Vollmaterial (Größe ist genormt) und kann jeder Zeit platzsparend verstaut werden, da sie klappbar ist. Da die Schubkarre sehr leicht gebaut ist, wird sie jedoch nicht für schwere Gegenstände wie Erde, Steine oder Sand empfohlen. Der Stoff ist zudem relativ empfindlich. 

Sie sollten deshalb am besten keine allzu spitzen Gegenstände in die Karre legen, da der Stoff ansonsten relativ schnell beschädigt werden kann. Der ergonomische Wagen erfüllt als Wagen für leichte Arbeiten (z.B. Laub, Kompost, Dünger transportieren) jedoch trotz der Mankos sehr wertvolle Dienste und lässt sich auf ebenem Boden sehr leicht schieben. Ein weiteres Vorteil ist darüber hinaus der leichte Aufbau sowie der praktische Griff zum Aufhängen oder Transportieren der Karre. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt also recht gut. 

 

Vorteile: 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Schubkarre ist ideal für leichte Arbeiten im Garten (Laub, Kompost, Dünger transportieren) und lässt sich gut auf ebenem Boden schieben. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich sehen lassen. 

Griff: Der Wagen verfügt über einen praktischen Griff, über den er platzsparend aufgehängt und auch gut transportiert werden kann. 

Aufbau: Der Aufbau geht leicht von der Hand und ist schnell erledigt.

Räder mit genormter Größe: Da die Räder genormt sind, ist die Wahrscheinlichkeit bei Bedarf Ersatz zu finden recht groß. 

 

Nachteile: 

Nicht für schwere Gegenstände: Da der Gartenwagen sehr leicht gebaut ist, ist er nicht für sehr schwere Gegenstände wie Steine, Sand, Bauschutt und ähnliches geeignet. 

Empfindlicher Stoff: Der Stoff ist relativ empfindlich. Sie sollten am besten keine spitzen Gegenstände in den Gartenwagen legen, da es sonst schnell zu einem Loch kommen kann. 

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Schubkarren

 

Um die beste Schubkarre zu finden, sollten Sie sich vor dem Kauf ein Überblick über das Angebot verschaffen, einen Preisvergleich durchführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien befassen. Worauf Sie achten sollten und welche Arten von Schubkarren es gibt, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-8-Liste eine Übersicht über die besten Schubkarren 2022 entnehmen, die wir im Vergleich beziehungsweise im Test für Sie ermittelt haben.

Allgemeines über Schubkarren 

Schubkarren (in Bayern und Österreich auch “Schreibtruhe” genannt) sind ein Hilfsmittel, das beim Transport von Baumaterial und vielen anderen Gegenständen hilft. Erfunden wurden sie sowohl im antiken Griechenland als auch in China. In China wurden Sie erstmals als Hilfsmittel zum Transport verletzter Menschen genutzt. Die meisten, durchschnittlichen Schubkarren fassen heutzutage etwa 75-80 l und sind in der Regel etwa 67 cm breit. Da diese Abmessungen natürlich von Modell zu Modell variieren können. Die maximale Traglast beträgt bei den meisten Schubkarren etwa 50-100 kg.

Beim Arbeiten mit der Schubkarre ist es sinnvoll, das Gewicht überwiegend über dem Rad zu positionieren, sodass Sie beim Schieben entlastet werden können. Wenn Sie jedoch auf einem unebenen, morastigen Gelände arbeiten, sollte sich das Gewicht mehr in der Nähe der Haltebügel befinden. Auch dadurch kann sich das Schieben leichter gestalten.

Schubkarren eignen sich für die Arbeit im Garten, zum Transport von Dingen und als Deko-Element, in dem Sie einen Kräutergarten oder ein Blumenbeet anlegen können. Es gibt dabei sowohl kleine als auch große Modelle, die ein unterschiedliches Fassungsvermögen und somit auch einen unterschiedlichen Einsatzbereich haben. Welche Arten von Schubkarren es gibt, sehen Sie im Anschluss nochmal im Überblick:

Gartenschubkarre: Diese Schubkarren sind für die ganz normale Arbeit im Garten beziehungsweise im Außenbereich gebaut und haben in der Regel ein großes Fassungsvolumen, damit Sie Erde, Steine, Sand und ähnliches transportieren können. Die Schubkarren sind in der Regel nicht allzu teuer und relativ witterungsbeständig, jedoch nicht immer kippsicher.

Bauschubkarre: Bauschubkarren haben in der Regel das größte Fassungsvolumen und sind dazu in der Lage sehr schwere Gegenstände zu bewegen. Sie werden meist aus schlagfestem, schmalen Wannen hergestellt und sind ideal für Baustellen – vor allem auch, weil sie wendiger als andere Modelle sind. Diese Schubkarren können manchmal jedoch etwas teurer als andere Karren sein.

Faltschubkarre: Faltschubkaren sind, wie der Name schon sagt, faltbar und bestehen meist aus Kunststoff oder Stoff. Sie sind platzsparender als andere Modelle, leicht aufzubauen und besonders leicht zu transportieren. Sie sind jedoch meist nicht sehr lange haltbar und nur für sehr leichte Dinge geeignet.

Kinderschubkarre: Kinderschubkarren sind im Prinzip wie Gartenschubkarren für Erwachsene, jedoch kleiner und oft erst ab einem Alter von etwa 2-3 Jahren geeignet. Wichtig ist, dass Sie beim Kauf einer Kinderschubkarre vor allem darauf achten, dass diese sich leicht schieben lässt und relativ kippsicher ist.

Elektroschubkarre: Elektrische Schubkarren sind zwar recht teuer, nehmen Ihnen jedoch jede menge Arbeit ab, da Sie für den Transport von Objekten keine Kraft aufwenden müssen. Sie müssen die Karre lediglich lenken. Diese Karren sind vor allem dann sinnvoll, wenn Sie öfter bergauf müssen. Sie sind bei schweren Ladungen, langen Strecken und unebenen Böden ebenfalls sinnvoll.

Zweiradschubkarre: Da diese Schubkarren über zwei und nicht nur über ein Rad verfügen, sind diese in der Regel auch belastbarer. Sie haben außerdem oft ein größeres Fassungsvolumen und sind besser für unebene Böden geeignet. Diese Schubkarren lassen sich jedoch nicht so leicht manövrieren.

Andere Schubkarrenarten: Es gibt darüber hinaus noch andere Arten von Schubkarren wie zum Beispiel 2in1 Schubkarren, die gleichzeitig als Sackkarre genutzt werden können und Schubkarren, die ähnlich wie ein Bollerwagen konstruiert sind, aber oft noch zusätzliche Funktionen (z.B. Kippfunktion) haben. Die Vorteile dieser Karren ist, dass Sie vielseitiger sind und im Falle des “Bollerwagens” auch Rückenschmerzen vorbeugen oder lindern können. Da sie eine meist eine spezielle Konstruktion haben, können Sie natürlich auch deutlich höhere Lasten als zum Beispiel Zweiradschubkarren, Gartenschubkarren und Faltschubkarren tragen. 

Die richtige Schubkarre finden

Material der Wanne/Mulde: Es gibt Wannen, auch Mulden genannt, aus Kunststoff, Holz, Blech oder Stahl. Je schwerer die von Ihnen zu transportierenden Gegenstände sind, desto robuster sollte die Wanne sein. Für schweres Baumaterial lässt sich verzinktes Stahl empfehlen. Wenn Sie lediglich eine Schubkarre zum Bepflanzen eines Blumenbeetes benötigen, reicht auch eine Wanne aus Kunststoff. Der Vorteil bei Kunststoffmulden liegt hierbei, dass sie im Gegensatz zu anderen Materialien, nicht rosten können. 

Ladevolumen und Belastbarkeit: Je häufiger Sie Ihre Schubkarre benötigen und je mehr Dinge Sie darin transportieren wollen, desto größer und stabiler sollte auch die Schubkarre sein. Durchschnittliche Schubkarren haben dabei ein Volumen von etwa 80 l und eine Belastbarkeit von bis zu 100 kg. Es gibt jedoch auch Wannen, die bis zu 90 l beherbergen und locker mehr 125 kg aushalten können. Sinnvoll kann auch die Anschaffung einer Schubkarre mit Motor oder Akku beziehungsweise mit Antrieb sein. 

Räder/Reifen: Es gibt, zum Beispiel Schubkarren mit 1 oder 2 Räder und große Schubkarren mit Vollgummirad oder Reifen, die mit Luft befüllt sind. Mit Luft befüllte Reifen sind zwar anfälliger für Schäden, bieten dafür aber einen geringen Rollwiderstand und federn Unebenheiten gut ab. Vollgummiräder haben den Vorteil, dass sie günstiger und robuster sind und generell eine höhere Lebensdauer als Lufträder haben. Sie haben dafür jedoch einen relativ hohen Rollwiderstand, wasn nicht immer angenehm ist.

 

Weitere Kaufkriterien

Zubehör: Falls Sie das Volumen einer Schubkarre vergrößern möchten, kann ein Aufsatz sich für Sie lohnen. Die Schubkarre kann dadurch mit bis zu dreimal so viel befüllt werden und sie benötigen keine zweite Schubkarre. Es gibt allerdings auch Gartentaschen, die Sie an die Schubkarre hängen können. Es ist außerdem sinnvoll gewisse Ersatzteile zur Hand zu haben. Dazu zählen zum Beispiel Ersatzräder, Schläuche, Luftreifen oder Griffe.

Bewährte Hersteller: Zu einigen Marken beziehungsweise Herstellern, die sich in der Vergangenheit bewährt haben zählen zum Beispiel Müba, Limex, Fort, Mefro, Haemmerlin, Makita und Capita. Es gibt jedoch auch viele weitere Marken, die ebenfalls eine hohe Qualität besitzen und ebenfalls zu empfehlen sind. Der Übersicht halber beschränken wir uns in diesem Abschnitt jedoch nur auf einige wenige Hersteller.

Gewicht: Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass die Schubkarre ein ausreichendes Gewicht hat. Bei einer 80 l Schubkarre sollten das mindestens 10 kg sein, da die Schubkarre sonst schnell kaputt geht und/oder verbeult. Bei einer 120 l Schubkarre sollte das Gewicht mindestens etwa 14 kg betragen, damit die Schubkarre lange hält. 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Was wiegt eine Schubkarre?

Eine Gartenkarre, die etwa 80 l fasst, wiegt leer etwa 10 kg. Gefüllte Schubkarren können, je nachdem, womit sie befüllt sind, jedoch deutlich mehr wiegen.   

 

Frage 2: Wieviel passt in eine Schubkarre?

In eine durchschnittliche Gartenkarre, wie sie von den meisten Menschen für den Garten gekauft wird, passen, in der Regel, etwa 75 bis 80 l. Ein Kubikmeter beträgt dabei 1000 l. Da die meisten Gartenkarren jedoch unterschiedliche Abmessungen haben, kann dieses Volumen variieren. Die maximale Traglast beträgt, in der Regel, etwa 50-100 kg. Weitere Tipps: Beim Arbeiten mit dem Schubwagen ist es sinnvoll, das Gewicht überwiegend über dem Rad zu verteilen, damit die schiebende Person entlastet wird. Wenn Sie jedoch auf einem unebenen, morastigen Gelände arbeiten sollten, sollte sich das Gewicht mehr in der Nähe der Haltebügel befinden, damit das Schieben leichter wird.

Frage 3: Wie breit ist eine Schubkarre?

Eine durchschnittliche Schubkarre ist etwa 67 cm breit. 

 

Frage 4: Wie bepflanzt man eine Schubkarre?

Wenn Sie zu Hause einen alten Schubwagen herumstehen haben, die Sie nicht mehr benutzen, können Sie diese auch bepflanzen und einen neuen Zweck als Deko-Element für Ihren Garten geben. Bevor Sie darin ein Blumenbeet anlegen, sollten Sie sich folgende Materialien beschaffen: Handschuhe, einen Pinsel sowie etwas umweltfreundliche Farbe zum Streiche, Folie zum Abdecken, eine Bürste, einen Metallbohrer, Substrat, Zeitungspapier und gegebenenfalls etwas Sandpapier für Metall. Anschließend bearbeiten Sie die Schubkarre so lange, bis Wasser und Feuchtigkeit ihr nichts ausmachen, bevor Sie Ihr Blumenbeet darin anlegen. Sie sollten den Wagen dabei zuerst gründlich säubern (mit Bürste und Wasser) und anschließend streichen, damit sich kein Rost bilden kann.  

Danach kümmern Sie sich um eine Drainage, damit sich keine Staunässe bildet und überschüssiges Wasser ablaufen kann. Hierfür machen Sie ganz einfach mehrere Löcher in den Boden des Schubwagens. Anschließend sollten Sie den Boden mit etwas Sandpapier bearbeiten und rostige Stellen, so gut es geht, entfernen. Im nächsten Schritt malen Sie den Schubwagen mit einer umweltfreundlichen Farbe an. Legen Sie hierfür etwas Zeitungspapier aus, damit keine große Sauerei entsteht. Als letztes können Sie die Schubkarre nun mit Erde und einer festen Folie (z.B. Teichfolie) ausstatten und Ihr Blumenbeet oder Ihren Kräutergarten anlegen. Wenn Sie essbare Pflanzen darin halten wollen, ist es besonders wichtig, dass Sie umweltfreundliche und nicht giftige Farbe für den Anstrich verwenden. 

 

Frage 5: Wer hat die Schubkarre erfunden?

Eine Schubkarre (in Österreich und Bayern auch “Schreibtruhe” genannt) ist ein Hilfsmittel zum Transport diverse Dinge und wird dabei von einer Person geschoben. Sie wurden wahrscheinlich im antiken Griechenland erfunden, wurden aber auch im mittelalterlichen Europa und im 2. Jahrhundert  in China gesehen. In China wurden Sie dabei als Hilfsmittel zum Transport von Verletzten genutzt und angeblich von Chuko Liang erfunden. Der Unterschied zwischen den chinesischen und den europäischen Schubkarren lag darin, dass chinesische Schubkarren große Räder, die seitlich befestigt wurden hatten, während europäische Schubkarren ein einziges Rad im vorderen Bereich besaßen. Bis zum Ende des etwa 19. Jahrhunderts wurden Gartenkarren aus Holz gefertigt und erst etwas später aus Eisen und anderen Materialien. 

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE