10 beste Spaten 2022 im Test

Letztes Update: 26.09.22

 

Spaten im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Es ist nicht so leicht, den besten Spaten zu finden, denn das Angebot am Markt ist sehr groß und im Vergleich zu klassischen Schaufeln gibt es bei Spaten einige zusätzliche Dinge, die Sie beachten sollten. Neben dem Material, der Art des Spatens und der Ausstattung spielen natürlich auch Preis und Handhabung eine Rolle. Falls Ihnen umfangreiche Recherchen zu zeitaufwändig sind, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell 1003455 von Fiskars uneingeschränkt empfehlen, denn der Spaten ist hochwertig verarbeitet, in unterschiedlichen Varianten erhältlich und zudem recht preisgünstig. Alternativ ist auch der Spaten aus der ErgoLine von Gardena sehr zu empfehlen, denn er ist sehr solide verarbeitet, gut ausgestattet und überzeugt durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste Spaten 2022 im Test

 

Welche Modelle sich im Test als Testsieger durchsetzen konnten, können Sie der folgenden Gegenüberstellung entnehmen. Hier haben wir die besten Spaten 2022 für Sie zusammengestellt und übersichtlich zusammengefasst. So finden Sie mit Sicherheit auch ein Modell, das für Ihren Einsatzbereich ideal geeignet ist.

 

1. Fiskars 1003455 Stahl/Kunststoff 117 cm

 

Als bester Spaten für harte und steinige Böden konnte sich das Modell von Fiskars durchsetzen. Der Gärtnerspaten ist sehr hochwertig verarbeitet und ist sowohl mit gerundetem als auch spitzem Blatt erhältlich.

Insbesondere der Spaten mit spitzem Blatt hat uns im Test überzeugt, denn er ist auch hervorragend zum Rasen- und Wurzelstechen geeignet. Das scharfe Blatt besteht aus hochwertigem Stahl, der Stiel ist mit dem Blatt verschweißt und der obere D-Griff sorgt für einen guten Halt und eine sehr gute Kraftübertragung. Durch den ergonomisch geformten Stiel wird das Arbeiten zusätzlich erleichtert.

Zusätzlich gibt es oben am Blatt eine Trittfläche, um zusätzlich Kraft mit dem Fuß übertragen zu können. Durch die beiden Größen können Sie das Modell ideal an Ihre Körpergröße zwischen 1,75 und 1,90 m angepasst kaufen. Mit einem Gewicht von 1,75 kg liegt das Modell sehr gut in der Hand und der Griff ist zudem so konzipiert, dass er für alle Handgrößen gut passt. Auch preislich überzeugt das Modell, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist daher sehr gut. Leider ist der Spaten vom Werk aus nicht geschärft. Ohne den Schliff ist es schwierig, Wurzeln zu durchtrennen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den recht günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Varianten: Sie können den Spaten mit verschiedenen Blattformen und in zwei Längen bestellen.

Verarbeitung: Das Modell ist insgesamt sehr ordentlich verarbeitet und entsprechend langlebig.

Ausstattung: Mit D-Griff, Trittfläche und ergonomischer Form und Länge ist das Modell gut ausgestattet und universell einsetzbar.

 

Nachteile:

Schärfe: Das Blatt ist ab Werk mit keinem Schliff versehen.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Gardena ErgoLine Stahl/Kunststoff 117 cm

 

Der ErgoLine Spaten von Gardena überzeugt durch eine sehr hochwertige Verarbeitung aus gehärtetem Qualitätsstahl in Verbindung mit einem ergonomischen D-Griff aus Kunststoff. Er liegt sehr gut in der Hand, ist mit einem besonders großen Tritt ausgestattet und ist durch das ovale Stielprofil besonders solide.

Durch das leicht gebogene Blatt ist er insbesondere für leichte Böden hervorragend geeignet. Insgesamt hat er eine Länge von 1,17 m, was für die meisten Menschen ideal ist. Sowohl zum Umgraben als auch Ausheben, Auflockern und Umsetzen ist er sehr gut geeignet. Die ergonomische Stielform erleichtert das Arbeiten zusätzlich.

Mit etwa 1,8 Kilogramm ist der Spaten zudem relativ leicht. Alternativ können Sie statt des Spatens auch eine Spatengabel sowie einen Spitz-Spaten, einen Damen-Spaten und einen Teleskop-Spaten bestellen. Außerdem haben Sie die Wahl zwischen Kunststoff- und Holzgriff. Die übrigen Varianten überzeugten im Test aber nicht wirklich, denn die Zinken der Gabel biegen sich zu leicht, der Damen-Spaten ist etwas zu schwer und der Teleskop-Spaten konnte auch nicht gänzlich überzeugen. Daher empfehlen wir aus dieser Serie lediglich den klassischen Spaten. Dieser überzeugt dafür aber auf ganzer Linie.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis in Verbindung mit einer sehr soliden Verarbeitung bietet der Gardena Spaten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ausstattung: Der Spaten hat eine besonders große Trittfläche, einen ergonomisch geformten Stiel und einen sehr guten D-Griff aus Kunststoff.

Verarbeitung: Sowohl Blatt als auch Griff sind insgesamt hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig.

 

Nachteile:

Serie: Die gesamte Serie von Gardena überzeugt nicht wirklich. Lediglich der klassische Spaten und der Spitzspaten sind uneingeschränkt empfehlenswert.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Venteo Root Slayer Stahl/Kunststoff 114 cm

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem Gartenspaten sind, mit dem sich besonders gut Wurzeln durchtrennen lassen, ist der Root Slayer eine hervorragende Wahl. Mit einer Gesamtlänge von 114 cm liegt er sehr gut in der Hand, er ist mit einer gezahnten Klinge ausgestattet und der ergonomische Rundgriff liegt sehr gut in der Hand.

Durch die Trapezklinge aus Carbonstahl können Sie mit dem Modell auch in hartem Boden hervorragend arbeiten und das gesamte Modell ist sehr langlebig und hochwertig verarbeitet. Die Trittfläche erlaubt eine gute Kraftübertragung auf das Blatt und auch für feinere Arbeiten zum Umsetzen ist der Spaten durchaus sehr gut geeignet. Damit ist das Modell universell einsetzbar. Einziger Kritikpunkt ist der recht stattliche Preis für das 2,3 kg schwere Modell. Durch die solide Verarbeitung, die zusätzliche Verstärkung und die hohe Widerstandsfähigkeit ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aber dennoch ordentlich.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des recht hohen Preises ist der Spaten nicht überteuert, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis noch gut ausfällt.

Ausstattung: Mit Rundgriff, gezacktem Blatt, guter Trittfläche und sehr guter Verstärkung ist das Modell hervorragend ausgestattet.

Verarbeitung: Sowohl Stiel als auch Griff und Blatt sind sehr hochwertig verarbeitet und besonders langlebig, was dem soliden Carbonstahl und dem hochwertigen Kunststoff zu verdanken ist.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt der Spaten auf einem recht hohen Niveau und kommt daher sicherlich nicht für jeden in Frage.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Baack Spaten Holsteiner Rüffel 10185 Stahl/Holz 117 cm

 

Der Baack Spaten ist ein besonderer Spaten, denn das Blatt ist aus einem 1200°C heißen Rohling handgeschmiedet und wird auf besondere Weise in die  Länge gestreckt. Das Blatt ist dadurch besonders dicht und überzeugt durch eine hohe Elastizität und Verschleiß-Freiheit. Darüber hinaus ist das Blatt besonders bruchfest. Da sich das Blatt zur Schneide hin verjüngt, müssen Sie den Spaten nie nachschärfen.

Insgesamt misst der Spaten 117 cm in der Länge und wiegt trotz der hochwertigen Verarbeitung nur rund 1,7 Kilogramm. Dadurch liegt er besonders gut in der Hand. Der T-Griff und der Stiel aus Holz sind sehr ordentlich verarbeitet, allerdings ist der Griff mit dem Blatt vernietet. Dadurch ist es nicht so einfach möglich, den Stiel zu ersetzen, wenn er brechen sollte. Dies ist angesichts des hohen Preises für den Spaten sicherlich ein großer Nachteil.

Durch die sehr solide Verarbeitung, die gute Trittfläche und die hohe Langlebigkeit ist der Preis für den Spaten aber dennoch angemessen.

 

Vorteile:

Verarbeitung: Der Spaten ist sehr hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig.

Form: Durch die außergewöhnliche Form, das Blatt, das sich zur Schneide verjüngt und die ergonomische Form muss der Spaten nicht nachgeschärft werden und liegt sehr gut in der Hand.

Handgeschmiedet: Das Blatt ist handgeschmiedet und dadurch besonders langlebig und robust.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt der Spaten durch die hochwertige Verarbeitung auf einem hohen Niveau.

Mit Nieten befestigt: Der Stiel ist durch Nieten mit dem Blatt verbunden. Bricht der Stiel, lässt er sich nur schwer tauschen.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Fiskars 1000620 Stahl/Kunststoff 105 – 125 cm

 

Der Spaten von Fiskars ist ein ausziehbarer Teleskopspaten. Er ist als Gärtnerspaten für weiche Böden konzipiert. Alternativ ist er aber auch als Spaten mit spitzem Blatt für härtere Böden erhältlich. Sie können den Spaten durch die Teleskopmechanik auf eine Länge zwischen 1,05 und 1,25 Metern bringen. Dadurch lässt er sich perfekt auf Ihre Körpergröße anpassen. Durch die ergonomische Form liegt er darüber hinaus sehr gut in der Hand und Sie können effizient arbeiten.

Durch das hochwertige Blatt und die gute Schärfe in Verbindung mit einer guten Trittfläche ist er auch zum Rasenstechen und zum Durchtrennen von Wurzeln durchaus gut geeignet. Der D-Griff liegt sehr gut in der Hand und das Verändern der Spatenlänge ist sehr unkompliziert. Obwohl es sich um einen Teleskopstiel handelt, ist der Spaten sehr robust und langlebig. Das Blatt besteht aus hochwertigem Borstahl, was den Spaten zusätzlich langlebiger macht.

Mit einem Gewicht von 2,2 Kilogramm lässt er sich komfortabel handhaben. Im Vergleich zu durchgehenden Stielen ohne Teleskopmechanik wackelt er jedoch etwas mehr beim Arbeiten und im Laufe der Zeit kann sich am Blatt zudem Rost bilden, was nicht ideal ist. Halten Sie ihn daher trocken.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

Verarbeitung: Die Verarbeitung von Griff, Blatt und Teleskopmechanik ist insgesamt sehr ordentlich.

Ausstattung: Durch den Teleskopstiel können Sie den Spaten genau auf Ihre Körpergröße anpassen. Außerdem ist er durch die runde bzw. spitze Form universell einsetzbar, ergonomisch geformt und er verfügt über eine gute Trittfläche.

 

Nachteile:

Nicht komplett rostfrei: Im Laufe der Zeit kann sich am Blatt Rost bilden.

Steifigkeit: Durch die Teleskopmechanik ist der Spaten nicht so steif und solide wie Modelle ohne Teleskopauszug.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Fiskars 1003683 Stahl/Kunststoff 108 oder 120 cm

 

Der Fiskars Spaten für harte Böden ist sehr hochwertig verarbeitet und ist in zwei Längen (108 und 120 cm) sowie mit spitzem oder abgerundetem Blatt erhältlich. Entsprechend können Sie ihn genau Ihren Bedürfnissen entsprechend auswählen.

Das scharfe EaseCut Spatenblatt besteht aus hochwertigem Stahl, ist rostfrei und der D-Griff sorgt in Verbindung mit dem geringen Gewicht von rund 1,8 Kilogramm für eine sehr komfortable Handhabung. Der Stiel ist ergonomisch geformt, die Trittfläche ist groß und ermöglicht eine gute Kraftübertragung und auch der glasfaserverstärkte Kunststoffstiel überzeugt durch eine sehr hochwertige Verarbeitung.

Preislich liegt das Modell zwar auf einem recht hohen Niveau und als Schwachstelle bei anspruchsvollen Aufgaben hat sich die Mitte des Stiels herausgestellt, denn hier kann der Spaten bei starker Hebelwirkung brechen. Dies sollte eigentlich nicht passieren.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt gut.

Verarbeitung: Das Blatt ist sehr hochwertig verarbeitet, sehr langlebig und für viele verschiedene Arbeiten gut geeignet.

Ausstattung: Mit breiter Trittfläche, guter Blattform, ergonomischer Form und komfortablem D-Griff ist das Modell sehr gut ausgestattet.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Modell auf einem recht hohen Niveau.

Bruchfestigkeit: Obwohl der Stiel glasfaserverstärkt ist, kann er etwa auf halber Höhe brechen, wenn Sie viel Kraft mit großer Hebelwirkung aufwenden.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Root Assassin RA-002 Stahl/Kunststoff 81 cm

 

Bei dem Modell von Root Assassin handelt es sich um einen Spaten mit Wurzelsäge. Zwar ist er mit einer Länge von nur 81 cm nicht als klassischer Spaten für langandauernde Arbeiten geeignet, das Modell hat aber andere Stärken. So können Sie durch das gezackte Blatt mit gebogener Spitze Wurzeln und Unkraut hervorragend zerschlagen und sogar Holz sägen.

Der D-förmige Metallgriff liegt durch die Gummierung sehr gut in der Hand und Sie können durch die Spitze mit Trittkante sogar tiefer Graben und eine gute Hebelwirkung erreichen.

Die Haltbarkeit und Verarbeitung überzeugen, allerdings erwies sich die Schweißnaht zwischen Blatt und Griff als Schwachstelle. Dies in Verbindung mit dem etwas höheren Pries für den Spaten sorgte im Test für leichte Abzüge.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich gut.

Ausstattung: Durch das gezackte Blatt, die gute Trittfläche und den D-förmigen Griff ist das Modell insgesamt sehr gut ausgestattet.

Einsatzbereiche: Durch die besondere Form mit der gezackten Klinge können Sie das Modell sowohl zum Graben als auch zum Durchtrennen von Wurzeln hervorragend verwenden.

 

Nachteile:

Länge: Mit einer Länge von nur 81 cm können Sie ihn nicht ergonomisch als klassischen Spaten nutzen.

Verarbeitung: Im Verhältnis zum Preis ist das Produkt recht einfach verarbeitet. Insbesondere die Schweißnaht am Blatt ist recht unsauber verarbeitet.    

Preis: Preislich liegt der Spaten bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Glock Feldspaten Stahl/Kunststoff 64,5 cm

 

Der Glock Spaten ist ein kompakter Klappspaten mit einer Länge von 64,5 cm, der aus Edelstahl gefertigt ist. Dadurch ist er recht preisintensiv, überzeugt aber durch eine insgesamt sehr ordentliche Klappmechanik und seine universelle Nutzbarkeit. Insbesondere für kleinere Arbeiten in Beeten oder auch beim Camping ist das Modell sehr empfehlenswert.

Er wiegt nur rund 650 Gramm, liegt allerdings durch den fehlenden T-Griff auch nicht so gut in der Hand. Für anspruchsvollere Arbeiten ist er entsprechend nicht so gut geeignet. Im Griff verbirgt sich zusätzlich eine kleine Holzsäge, die sich auf den Griff aufschrauben lässt. Zusammengeklappt misst er nur 26 cm in der Länge, er lässt sich also sehr gut in einer Tasche verstauen.

Unterm Strich überzeugen Verarbeitung, Ausstattung und Mechanik auf ganzer Linie, so dass der Preis durchaus angemessen ist, auch wenn das Modell im Vergleich zu einfachen Spaten ein gutes Stück teurer ist.

 

Vorteile:

Verarbeitung: Der Klappspaten ist insgesamt sehr hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig und solide.

Klappmechanik: Da er kompakt gebaut und klappbar ist, lässt er sich sehr komfortabel verstauen.

Ausstattung: Mit zusätzlicher Säge im Griff, guter Klappmechanik und hochwertiger Verarbeitung ist das Modell sehr gut ausgestattet.

 

Nachteile:

Griff: Er hat keinen D- oder T-Griff, so dass die Kraftübertragung nicht so gut ist.

Länge: Durch die Länge von nur 64,5 cm ist er nicht für grobe Arbeiten geeignet.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem höheren Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Ideal Gärtnerspaten Stahl/Holz 116 cm

 

Der Ideal Spaten ist ein klassischer Gärtnerspaten mit einer Gesamtlänge von 116 cm. Er verfügt über einen leicht gebogenen Holzstiel, einen guten und breiten T-Griff und eine hochwertige Verarbeitung des Blattes, denn es besteht aus solidem Stahl. Er ist in Deutschland gefertigt und der Stiel ist mit dem Blatt verschraubt, kann also gut ausgetauscht werden.

Preislich liegt der Spaten allerdings auf einem sehr hohen Niveau, so dass er sicherlich nicht für jeden in Frage kommen wird. Dies in Verbindung mit dem etwas höheren Gewicht von 2,2 Kilogramm sorgte insgesamt für Abzüge bei dem ansonsten aber sehr soliden und langlebigen Spaten.

Die Handhabung ist komfortabel, er ist insgesamt sehr solide und insbesondere das sehr robuste Blatt weiß zu überzeugen, denn selbst bei großem Kraftaufwand mit starker Hebelwirkung verbiegt hier nichts. Wenn Sie einen langlebigen, rostfreien und soliden Spaten suchen, kommen Sie hier trotz des hohen Preises auf Ihre Kosten.

 

Vorteile:

Verarbeitung: Sowohl das Blatt als auch der Stiel sind sehr solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

Ausstattung: Mit besonders solidem Blatt aus Stahl, Trittflächen und breitem T-Griff ist er sehr gut ausgestattet.

Material: Das Blatt besteht aus besonders solidem Stahl und es ist mit dem Stiel verschraubt. Daher kann er einfach ausgetauscht werden, falls der Stiel mal brechen sollte.

 

Nachteile:

Preis: Der Spaten ist recht preisintensiv.

Gewicht: Mit rund 2,2 Kilogramm ist das Modell relativ schwer, was zu Lasten der Handhabung geht.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Youngdo Klappspaten 832080114 Stahl 63 cm

 

Als Campingspaten mit vielen verschiedenen Ausstattungsmerkmalen ist das Modell von Youngdo sehr empfehlenswert. Es handelt sich dabei nicht nur um einen Spaten, sondern er ist mit insgesamt 14 Funktionen ausgestattet. So ist er auch als Hacke einsetzbar, verfügt über eine Säge und eine Pfeife im Griff, hat ein Messer und auch als Nothammer ist er gut nutzbar. Damit eignet er sich auch hervorragend für Angler zum Ausnehmen und Verarbeiten der Fische.

Die Verarbeitung aus rostfreiem Stahl ist insgesamt solide, als klassischer Spaten ist er mit einer Länge von 63 cm allerdings nicht gut geeignet. Darüber hinaus ist die Handhabung mitunter etwas umständlich, wenn Sie bestimmte Funktionen nutzen möchten. Als Universal-Schaufel für Angler und Camper ist das kompakt gebaute und zerlegbare Modell aber dennoch hervorragend geeignet und der Preis ist sehr fair.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist angesichts ordentlicher Verarbeitung und Ausstattung zum fairen Preis sehr gut.

Ausstattung: Insgesamt ist das Modell mit 14 Funktionen ausgestattet und daher insbesondere für Camper und Angler sowie Wanderer interessant.

Verarbeitung: Die Verarbeitung des Modells ist insgesamt solide.  

 

Nachteile:

Kein klassischer Spaten: Für klassische Arbeiten, die Sie mit einem Spaten erledigen würden, ist das Modell nicht geeignet.

Handhabung: Die Kraftübertragung beim Schaufeln ist nur mäßig und manche Funktionen lassen sich nur etwas umständlich nutzen.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Spaten

 

Bevor Ihnen einfach ein günstiger Spaten ins Haus kommt, sollten Sie sich ein wenig mit dem Angebot am Markt befassen. Insbesondere, wenn Sie noch keine Erfahrung mit einem Spaten gemacht haben, sollten Sie nicht einfach ein beliebiges Modell kaufen. Unsere Empfehlung lautet, sich zunächst für eine Art zu entscheiden, bevor Sie sich näher mit weiteren Kriterien wie Material und Ausstattung befassen. Worauf Sie dabei achten sollten, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserem Testbericht noch eine Übersicht über die besten Spaten 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Spaten

Werfen wir zunächst einen Blick auf die verschiedenen Arten von Spaten, die am Markt geläufig sind.

Vollmetallspaten: Von einem Vollmetallspaten spricht man, wenn er stabil verschweißt ist und sowohl Blatt als auch Stiel aus Metall bestehen. Das Material sollte hochwertig sein und wenn der Spaten geschmiedet ist, sollte dies sauber durchgeführt worden sein. Sie sind recht schwer und damit für viele etwas unhandlicher. Auf der anderen Seite aber langlebig und hochwertig.

Klappspaten: Wenn Sie mit dem Spaten im Garten und gegebenenfalls auch beim Campen oder im Wald Arbeiten durchführen möchten, die nicht so anspruchsvoll sind, kann ein Klappspaten eine gute Wahl sein. Da er klappbar ist, lässt er sich auch in einem Rucksack transportieren. Zudem ist er leicht und handlich. Für harte Böden ist er jedoch nicht geeignet und es gibt mitunter sehr große Qualitätsunterschiede.

Feldspaten: Ein Feldspaten ist eine besonders kurze Variante des Spatens, der überwiegend von Soldaten zum Ausheben von Erdbefestigungen genutzt wird. Daher sind sie meist klappbar oder können zusammengeschoben werden. Auch beim Camping oder für kleinere Arbeiten zuhause sind sie gut geeignet.

Federspaten: Ein kleiner und recht einfacher Spaten wird als Federspaten bezeichnet. In der Regel besteht der Stiel hier aus Holz und das Blatt ist aus Stahl gefertigt. Für klassische Arbeiten im heimischen Garten reicht ein solcher Spaten in der Regel aus, für besonders harte Böden und anspruchsvolle Arbeiten ist er jedoch nicht immer ideal.

Lochspaten: Wenn Sie senkrechte Löcher in etwas weichere Böden stechen möchten, um beispielsweise Setzlinge anzupflanzen, ist ein Lochspaten ideal. Er hat kein einzelnes Blatt, sondern zwei gegenüberliegende Halbschalen, um die Löcher von oben in den Boden stechen zu können. Die Handhabung ist aber etwas gewöhnungsbedürftig.

Doppelfederspaten: Im Vergleich zum Feldspaten ist ein Doppelfederspaten deutlich stabiler und langlebiger. Dadurch ist er auch für sehr harte Böden gut geeignet. Die Verbindung zwischen Blatt und Stiel ist hier zusätzlich verstärkt. Dies hat jedoch auch seinen Preis, denn im Vergleich zum Feldspaten ist er ein gutes Stück teurer.

Rodespaten: Wenn Sie einen Spaten suchen, der zum Umpflanzen geeignet ist, brauchen Sie ein besonders langes Blatt. Hier kommt der Rodespaten ins Spiel. Mit ihm gelangen Sie tiefer in den Boden, sie sind sehr robust gebaut, im Vergleich zum klassischen Spaten aber deutlich unhandlicher und schwerer. Ist das Blatt besonders schmal, spricht man auch von einem Drainagespaten.

Bronzespaten: Ein Spaten aus Eisen, der rostfrei und besonders robust ist, wird auch als Bronzespaten bezeichnet. Für grobe Arbeiten und harte Böden sind solche Spaten gut geeignet, denn sie sind langlebig und solide. Allerdings mitunter auch etwas schwerer und unhandlicher.

 

Die wichtigsten Eigenschaften eines guten Spatens

Worauf Sie neben der Art des Spatens beim Kauf ebenfalls achten sollten, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

Form des Blatts: Je nachdem, für welche Einsatzbereiche Sie den Spaten nutzen möchten, macht gegebenenfalls eine bestimmte Blattform Sinn. So sind spitze Spaten beispielsweise deutlich besser für harte Böden geeignet. Ein leicht geschärftes und flaches oder leicht gebogenes Blatt hingegen eignet sich gut zum Durchtrennen von kleinen Wurzeln. Der flache Spaten ist sonst eher für weiche und mittelfeste Böden geeignet.

Stabilität: Die Stabilität ist eines der wichtigsten Kriterien, auf das Sie achten sollten. Natürlich ist ein Klappspaten oder ein Spaten mit Teleskopstiel nicht so solide und stabil wie ein Vollmetallspaten; dennoch sollte er innerhalb seiner Bauart entsprechend so stabil wie möglich sein, denn insbesondere bei Modellen mit Kunststoff- und Holzgriffen sowie bei Klappspaten gibt es große Unterschiede im Bereich der Stabilität.

Material: Je nachdem, für welche Arbeiten Sie den Spaten einsetzen möchten, kommen andere Materialien zum Einsatz. Eines haben jedoch alle Spaten gemeinsam: Das Spatenblatt sollte aus solidem Metall bestehen und nicht rosten.

Griff: Es gibt bei Spaten verschiedene Arten von Griffen. Gängig sind der T-Griff und der D-Griff. Beide bieten einen guten Halt und die Möglichkeit, viel Kraft und Druck auf die Spatenspitze zu übertragen.

Trittfläche am Blatt: Wenn das Blatt im oberen Bereich rechts und links vom Stiel zu einem Wulst gebogen ist, bietet es eine Trittfläche, um mit dem Fuß Kraft nach unten zu übertragen. Das ist besonders für Spaten interessant, mit denen Sie in harten Böden arbeiten oder wenn Sie Wurzeln durchtrennen möchten.

Länge: Je nach Körpergröße sollte auch die Länge des Spatens zu Ihnen passen, damit Sie ergonomisch arbeiten können. Wenn Sie beispielsweise unter 1,70 m groß sind, sollte der Spaten eine Länge zwischen 1,00 und 1,10 Metern haben. Größere Personen brauchen hingegen einen deutlich längeren Spaten, um komfortabel arbeiten zu können. Ab einer Körpergröße von etwa 1,75 empfehlen wir, einen Spaten zu kaufen, der mindestens eine Länge von 1,15m bzw. 1,20m hat. Für noch größere Menschen empfehlen wir einen Spaten mit einer Länge von über 1,20m.

Schärfe: Das Spatenblatt ist bei manchen Spaten sehr scharf, was das Eindringen in den Boden und das Trennen von Wurzeln deutlich erleichtern kann.

Zusätzliche Ausstattungsmerkmale

Neben den oben bereits aufgeführten Kriterien gibt es weitere Besonderheiten bei einigen Spaten. Beispielsweise macht ein besonders leichtes Material für Griff und Blatt den Spaten zwar anfälliger gegen Bruch und Beschädigung, für das Bearbeiten von weichen Böden ist ein solches Modell aber dennoch empfehlenswert. Insbesondere, wenn Sie eben genau das suchen: einen besonders leichten und handlichen Spaten. Mitunter werden solche Modelle auch als Damenspaten bezeichnet.

Sind die Seiten des Blatts gezackt und scharf, spricht man von einem Spaten mit Wurzelsäge. Solche Spaten sind ideal, wenn Sie erwarten, auf viele Wurzeln zu treffen, die zu dick sind, um sie mit einem scharfen Spaten zu trennen.

Besonders solide, langlebige und hochwertige Spaten werden häufig auch als Profi Spaten bezeichnet. Natürlich kommen solche Modelle aber auch im Privatbereich zum Einsatz. Was die Verarbeitung des Blatts angeht, findet man verschiedene Varianten wie beispielsweise Cold Steel Spaten, Blätter für Spaten, die handgeschmiedet sind oder auch Spaten aus Edelstahl. Letztendlich ist es wichtig, dass das Material solide ist und nicht rostet.

Grundsätzlich gibt es auch Druckluft-Spaten, die jedoch für einfache Gartenarbeiten in der Regel nicht zum Einsatz kommen. Sie kommen eher zum Einsatz, wenn Sie beispielsweise den Spaten auch im Bereich von Renovierungsarbeiten einsetzen möchten.

Achten Sie auch auf den Stiel, wenn Sie einen Preisvergleich durchführen. In der Regel besteht der Stiel eines Spatens aus Hartholz, Stahl oder Kunststoff. Wenn es Ihnen auf ein möglichst geringes Gewicht ankommt, können Sie auch zu einem Stiel aus Aluminium statt Kunststoff zurückgreifen.

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Falls Sie weitere Fragen zu Spaten haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Die Fragen, die uns am häufigsten zu Spaten erreichen, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

 

Frage 1: Was ist ein Spaten?

Spaten kommen in erster Linie zum Graben im Garten, in Beeten und auf dem Feld zum Einsatz. Als Gartenwerkzeug fehlt er bei keinem ambitionierten Hobbygärtner. Durch das flache Spatenblatt lassen sich mit ihm auch dünne Wurzeln durchtrennen. Die meisten Spaten verfügen zudem über einen griffigen Stiel und eine Trittfläche, um mit dem Fuß Kraft nach unten auf das Blatt übertragen zu können. Im Prinzip handelt es sich beim Spaten um eine Sonderform der Schaufel.

Frage 2: Wie breit ist ein Spaten?

Das kommt ganz auf die Art des Spatens an. Drainagespaten und Rodespaten haben beispielsweise ein besonders schmales Blatt, weshalb sie sich besser zum Umpflanzen eignen. Hier kommen mitunter auch trapezförmige Blätter zum Einsatz. Klassische Spaten mit geradem Blatt sind im Vergleich dazu deutlich breiter. Andere Arten von Spaten wie der Holsteiner Rüffel von Baack Spaten werden nach unten hin sogar breiter. Letztendlich kommt es auf den Einsatzbereich an, welche Art von Spaten für Ihre Zwecke ideal ist.

 

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE